Untere Jacobsonstraße wird gesperrt

Seit Januar schon wird in der unteren Jacobsonstraße saniert.

Ab nächster Woche geht die Stadtsanierung in ihre nächste Bauabschnittsphase

Die Stadtsanierungsmaßnahme in der unteren Jacobsonstraße ist im Januar angelaufen und geht nun in die zweite Bauabschnittsphase. Die vorbereitenden Arbeiten, wie Hausanschluss- und Gasleitungerneuerungen, haben bereits in der nördlichen Gehwegseite begonnen, so dass dort ab Anfang März der Gehweg und die Parkbuchten saniert werden können.
Um die Bauarbeiten zügig und störungsfrei durchführen zu können, wird während der gesamten Bauphasen voraussichtlich ab 2. März bis zum Sommer, die untere Jacobsonstraße für den Straßenverkehr gesperrt sein. Den Fußgängern wird laut Mitteilung der Stadt Seesen aber immer eine Gehwegseite zur Verfügung stehen.
Zum Erreichen der anderen Straßenseite werden Querungswege gut erkennbar eingerichtet. In diesen Zeitraum werden, auf Grund der veränderten Verkehrslage, für die Bushaltestellen in der mittleren Jacobsonstraße wieder die Ersatzhaltestellen in der Bahnhofstraße (Höhe Markthaus) eingerichtet.