Unterstützung für die Seesener Tafel

Über eine Zuwendung in Höhe von 755,23 Euro durfte sich die Seesener Tafel freuen. Von links: Mariam Omayrat, Karsten Ludwig, Frank Schmidt, Marion Deerberg, Andreas Hochbohm und Mario Melone.

Erlös der After-Work-Lounge für Bedürftige übergeben

Passend zur Weihnachtszeit konnte sich Marion Deerberg, Leiterin der Seesener Tafel, jetzt über eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 755,23 Euro freuen.

Die Spende resultiert aus dem Überschuss der jüngsten After-Work-Lounge, die am 27. November in der Braunschweigischen Landessparkasse durchgeführt wurde.
Die Summe wurde von der Landessparkasse noch einmal aufgestockt. Deren Niederlassungsleiter Karsten Ludwig sowie Firmenkundenberater Andreas Hochbohm übereichten am Donnerstagabdn zusammen mit After-Work-Lounge-Ideengeber Mario Melone einen entsprechenden Scheck an Marion Deerberg. Gemeinsam mit Frank Schmidt und Mariam Omayrat von der Tafel wurden die neuen Räumlichkeiten in der Rosenstraße in Augenschein genommen.
„Derzeit werden rund 600 Menschen mit Lebensmitteln von der Seesener Tafel unterstützt“, wusste Marion Deerberg den interessierten Gästen zu berichten. Und die Nachfrage bleibt weiterhin groß. Derzeit reichen die Kapazitäten immer noch nicht aus, um alle Bedürftigen zu unterstützen so Marion Deerberg. Karsten Ludwig machte deutlich, dass man die Tafel gern unterstütze – gerade kurz vor Weihnachten sei es wichtig, auch an die Menschen zu denken, denen es nicht so gut geht.