Urlaubsfotos mailen und vielleicht zehn Euro kassieren!

Ob Sie den Urlaub in den eigenen vier Wänden oder in London verbracht haben – mailen Sie uns Ihre „Schnappschüsse“.

„Schnappschüsse“ im Internet: www.beobachter-online.de

Von Gerd Jung

Schon Urlaub gemacht, oder steht die große beziehungsweise kleine Reise noch ins Haus? Wie auch immer. Mailen Sie uns Ihr schönstes – vielleicht auch originellstes – Foto, das Sie während der arbeitsfreien Zeit „geschossen“ haben, und wir, die Redaktion der Seesener Tageszeitung „Beobachter“, veröffentlichen Ihren „Urlaubsshot“ im Internet (www.beoachter-online.de) unter der Rubrik „Schnappschüsse“.
Im Schulterschluss mit Foto-Experten werden dann bis zum 21. September die „Highlights“ ausgewählt und in loser Folge im „Beobachter“ abgedruckt. Für jedes veröffentlichte Bild zahlen wir als kleine Finanzspritze für die nächste Urlaubs-Chipkarte zehn Euro. Die Aktion läuft, wie gesagt, bis zum Sommer-Ende. Ihre Urlaubsfotos erwarten wir also spätestens am 20. September. Senden Sie die Bilder, die mindestens eine Auflösung von einem MB aufweisen sollten, an:
webmaster@seesener-beobachter.de
Vergessen Sie Ihren Absender und das Stichwort „Urlaub“ nicht und schreiben Sie dazu, wo das Foto „geknipst“ wurde. Wer keine Gelegenheit hatte, wegzufahren und seinen Urlaub in den eigenen vier Wänden oder im heimischen Garten verbracht hat, respektive noch verbringen wird, kann natürlich seine Foto-Impressionen ebenfalls an die genannte E-Mail-Adresse der Seesener Tageszeitung senden und mit etwas Fortune zehn Euro für jedes abgedruckte Bild einstreichen.