Verabschiedung in der Sehusaschule

Mit einem lachenenden und einem weinenden Auge sowie einer Rose in der Hand verlassen diese Schülerinnen und Schüler die Sehusaschule.

Elf Schülerinnen und Schüler erhielten ihre Abschlusszeugnisse

Seesen (bo). Elf Schülerinnen und Schüler wurden am Freitag im feierlichen Rahmen mit Kerzenlicht und Rosen aus der Sehusaschule entlassen. Acht Schülerinnen und Schüler erreichten mit Erfolg den Hauptschulabschluss, zwei Schülerinnen und Schüler den Förderschulabschluss nach der 9. Klasse. Die jüngsten Schülerinnen und Schüler führten ein Musikstück auf, die Entlassschüler und -schülerinnen ließen ihre Schulerinnerungen noch einmal passieren, die Klasse 9 dichtete ein Lied um, das gemeinsam gesungen wurde, und die Klassenlehrerin der Klasse 10, Frau Jongebloed, ließ die Gedanken in die Zukunft schweifen, um die Ziele ihrer Schüler in 10 Jahren visionär darzustellen. Nach einer persönlichen Ansprache durch die Schulleiterin Dörte Niebaum an jeden Absolventen und jede Absolventin, quasi als Zeichen der individuellen Förderung im Förderzentrum, wurden feierlich die Zeugnisse überreicht.