Verflixte Hexenprüfung

Das Ensemble der „jungen bühne seesen“ freut sich schon riesig auf die Aufführung des neuen Stücks.

Neues Stück der „jungen bühne“ / Vorverkauf läuft

Die letzten Vorbereitungen bei der „jungen bühne seesen“ für das neue Stück „Die verflixte Hexenprüfung“ laufen auf Hochtouren. Aufgeführt wird es am Samstag, 16. November, um 15 und um 18 Uhr sowie am Sonntag, 17. November, um 15 Uhr in der Aula des Schulzentrums Seesen.

Worum geht’s? Nun, in der Walpurgisnacht müssen alle Hexen, die eine Hexentochter haben möchten, eine Prüfung ihrer Fähigkeiten als verantwortungsvolle Hexenmütter ablegen. Um diese zu bestehen, müssen 13 Tage vorher bestimmte Aufgaben erfüllt werden, damit man überhaupt zugelassen wird. Merle und Nele, zwei schon etwas ältere Hexen, nehmen nun zum dritten Mal teil, da sie die Prüfungen nie bestanden haben. Diesmal müssen sie es schaffen, denn es gibt keine weitere Chance mehr. Gelingt es ihnen nicht, verlieren sie den Anspruch auf ihre Töchter und die Aufnahme in den Hexenrat. Aus Angst, ihre Macht im Hexenrat zu verlieren, versucht die Oberhexe mit allen Mitteln, die beiden wieder durchfallen zulassen. Ob es ihr gelingen wird?
Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Wilhelm, Marktstraße 4, in Seesen.