Viel Spaß für Groß und Klein

Wann? 20.09.2017 09:30 Uhr bis 20.09.2017 12:30 Uhr

Wo? Städtisches Museum , Wilhelmsplatz 4, 38723 Seesen DE
Dieses Jahr wird der Kinder- und Jugendschutztag auf der Museumswiese in Seesen gefeiert. (Foto: bo)
Seesen: Städtisches Museum |

Das Netzwerk Familie lädt zum Kinder- und Jugendschutztag in Seesen ein

Am kommenden Mittwoch, 20. September, wird der diesjährige Kinder- und Jugendschutztag auf der Museumswiese in Seesen stattfinden. Als Kooperationspartner für die Veranstaltung ist die Stadtjugendpflege Seesen tätig. „Ich freue mich besonders über das große Engagement aller Beteiligten, die es in diesem Jahr geschafft haben, ein vielfältiges Angebot bereitzustellen. Ohne die Hilfe vieler engagierter Institutionen aus dem Landkreis wär das nicht möglich gewesen.“, begeisterte sich Petra Franke, Kinderschutzfachkraft beim Landkreis und Koordinatorin des Netzwerks Familie. Vom 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr bieten die Aktivitäten im Freien sowohl sportliche als auch kreative Optionen für Kinder und Jugendliche an. Das Potpourri zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie viel Spaß Kinder- und Jugendschutz machen kann.
Neben den vielen Aktionen, die am Vormittag auf der Museumswiese stattfinden, gibt es am selben Tag im Saal des Jacobson-Hauses ein Kinder-Puppentheater der Stadtjugendpflege Seesen. Das Puppentheater Nolting zeigt in einer tollen Inzenierung den „Räuberwald“, der auch schon die jüngsten Zuschauer begeistern kann. Das Staufenberger Theater gastiert bereits zum zweiten mal in Seesen und wurde durch Spielart, liebevoll gestaltete Puppen und eine spannende Geschichte, die die kleinen Theaterfreunde nicht überfordert zu begeistern. Aus Anlass des Kinderschutztages beträgt der Eintritt familienfreundliche 4 Euro.
Das Spiel beginnt um 16.30 Uhr und Karten gibt es ab 30 Minuten vor der Aufführung an der Tageskasse. Das Netzwerk Familie ist ein Zusammenschluss aus rund 20 Institutionen – vom Landkreis, über die Lebenshilfe bis hin zur hiesigen Polizeiinspektion. Die Schirmherrschaft für das Netzwerk hat die Familie von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel. Weitere Informationen gibt Petra Franke gerne unter der (05321) 76445 oder via E-mail: P.Franke@landkreis-goslar.de.