Vielfältige Angebote in der GS an der Jahnstraße

Die Grundschule an der Jahnstraße hat denGanztagsschulbetrieb aufgenommen.

Mit Beginn des neuen Schuljahres hat die Grundschule den Ganztagsbetrieb aufgenommen

Seit Anfang des neuen Schuljahres 2012/2013 nehmen 98 Kinder am Angebot der offenen Ganztagsschule an der Grundschule Jahnstraße teil. Mit einem Mittagessen in der neu eingerichteten Mensa beginnt das Ganztagsangebot für die 1. und 2. Klassen um 12.15 Uhr und für die 3. und 4. Klassen um 13 Uhr. Eltern und Kinder können aus drei von der Firma Partyservice und Frischmenü Bode angebotenen Wahlessen auswählen und bestellen. Wie das gesamte Angebot der Ganztagsschule ist auch die Teilnahme am warmen Mittagessen freiwillig, zur Zeit nehmen zirka die Hälfte der angemeldeten Kinder teil.
Nach dem Essen haben die Schülerinnen und Schüler eine Ruhe- und Erholungsphase, in der sie von pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut werden und aus verschiedenen Lese-, Bastel- und Spielangeboten wählen können. Zeitversetzt gehen die Kinder dann zwischen 13.15 und 14.45 Uhr zur Hausaufgabenbetreuung. Hier werden sie beim Erledigen ihrer Hausaufgaben von Lehrkräften, pädagogischen Mitarbeiterinnen und teilweise von freiwilligen Helfer/innen aus der Elternschaft betreut.
Ab 14.45 Uhr können die Kinder an den vielschichtigen Angeboten unter anderem aus den Bereichen Musik, Sport und Gestalten (zum Beispiel Instrumenten-Karussell, Chor, ZUMBA, Fußball, Tennis, Stoffdruck, Werken, Kochen und Lesen) teilnehmen. Diese Angebote werden von Kooperationspartnern und Honorarkräften, die die Schulleitung gewinnen konnte, durchgeführt.
Die teilnehmenden Kinder sind sowohl mit den Kursangeboten, dem Mittagessen wie auch den freien Spielangeboten während der Betreuungsphase zufrieden und äußern sich nach den ersten Wochen des Ganztagsbetriebes sehr positiv. Auch Schulleiter Detlef Häfermann sowie die im Ganztagsbetrieb eingesetzten Kolleginnen und Kollegen zeigen sich mit dem bisherigen Verlauf zufrieden.