Vier kleine Katzenbabys suchen ein Zuhause

Eine lebhaftige Truppe und kaum zu bändigen: Diese kleinen Katzenkinder suchen nun ein Zuhause. (Foto: Knoblich)

Rettungsaktion der S.O.S.-Tierhilfe Seesen

Seesen (kno). „Stundenlang haben wir mit fünf Leuten gebraucht, um die kleinen Racker zu befreien“, sagt die Seesenerin Gertrud Wintel von der S.O.S.-Tierhilfe. Mit den kleinen Rackern sind vier süße Katzen gemeint, gerade einmal zwei Wochen jung. Die Mutter hatte es sich mit ihrem Nachwuchs in einer Scheune in Neuekrug gemütlich gemacht. So weit, so gut, doch hatte sie sich ausgerechnet einen kaum zu erreichenden engen Hohlraum in einer Wand als neues Zuhause ausgesucht. Da war ein Herankommen fast unmöglich, und so machte sich das Muttertier denn auch sehr rar.
Jetzt haben die Samtpfoten – zwei bunte und zwei rote – erst einmal Unterschlupf bei Gertrud Wintel gefunden. Die Tierschützerin spendiert den äußerst lebhaften Katzenbabys alle zwei Stunden eine Flasche. Und gegen Katzenschnupfen ist das Quartett mittlerweile auch geimpft worden.
Wer eine oder mehrere Katzen aus diesem Wurf als neue Familienmitglieder bei sich aufnehmen möchte, wird gebeten, sich mit Gertrud Wintel, Telefon (05381) 2627, in Verbindung zu setzen.