Vom Kammerflimmern bis zum Lied der Klagefrau

 

Neue Lektüre in der Seesener Stadtbücherei eingetroffen / Repertoire reicht vom Thriller bis zu Science Fiction

In der Stadtbücherei Seesen ist wieder neue Lektüre eingetroffen. Für jeden Geschmack dürfte wieder etwas dabei sein. Hier eine Übersicht.
Renate Dorrestein – Alles voller Hoffnung (Roman): Der geistig behinderte Igor wächst bei seiner Großmutter auf. Er arbeitet tagsüber in einer Behindertenwerkstatt und lässt sich abends von seiner Oma verwöhnen. Aber alles wird anders, als sich Igor verliebt und sein Leben selbst in die Hand nehmen will.
Kerstin Gier – Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner (Roman): Der Alltag hat sich in das Liebesleben von Kati und Felix geschlichen, und auch die Zweifel. Als Kati Mathias kennenlernt, wird ihr Leben plötzlich kompliziert. Doch dann hat sie einen Unfall, exakt einen Tag bevor sie Felix vor fünf Jahren kennengelernt hat. Jetzt muss Kati sich für den richtigen Mann an ihrer Seite entscheiden.
Deborah Harkness – Die Seelen der Nacht (Roman): Diana Bishop ist Historikerin, und in ihren Adern fließt das Blut eines uralten Hexengeschlechtes. Doch durch den rätselhaften Tod ihrer Eltern, die auch Hexen waren, hat sie sich geschworen, ihr Erbe zu verleugnen. Doch die Magie führt sie eines Tages in der berühmten Bodleian-Bibliothek von Oxford zu einem lang verschollenen, mysteriösen Manuskript. Sehr bald bemerkt Diana, dass sie einen außergewöhnlichen Fund gemacht hat, denn alle Hexen, Vampire und Dämonen der Stadt sind hinter ihr her.
Anne Holt und Even Holt – Kammerflimmern (Thriller): Sara Zuckerman ist neue Chefärztin an einer Osloer Klinik. Doch schon der erste Patient der erfahrenen Herzchirurgin stirbt auf unerklärliche Weise. War es Mord oder technisches Versagen des Defibrillators? Als kurz darauf ein zweiter Patient stirbt, ist die Ursache klar, der Defibrillator muss manipuliert worden sein. Sind möglicherweise die Klinik und der Hersteller das eigentliche Ziel dieser Morde oder Sara selbst?
Jonas Jonasson – Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Roman): Allan Karlsson hat keine Lust, im Altenheim seinen 100. Geburtstag zu feiern und macht sich mit geklauten 50 Millionen Kronen und diversen Freunden auf den Weg in die Sonne. Sein Leben und die letzten 100 Jahre Weltpolitik passieren auf amüsanteste Weise Revue.
Sarah Kuttner – Wachstumsschmerz (Roman): Luise und ihr Freund Flo beschließen endlich erwachsen zu werden, aus den elterlichen Wohnungen auszuziehen und eine gemeinsame Bleibe zu suchen. Am Anfang ist alles einfach nur super, doch dann fangen sie an, über das Leben und ihre Zukunft nachzudenken.
Charlotte Link – Der Beobachter (Thriller): Zwei alleinstehende ältere Frauen werden über Wochen von einem Unbekannten eingeschüchtert und schließlich grausam ermordet. Dann taucht ein drittes Opfer auf, und die Polizei findet Hinweise auf einen Fehler des Täters, denn offensichtlich galt der Anschlag einer anderen Person – einer Frau, die seit Wochen verfolgt wurde, und den Verfolger genau beschreiben kann.
Tatiana de Rosnay – Das Haus der Madame Rose (Roman): 1886: Die Witwe Rose Bazelet lebt ein ruhiges Leben im Herzen von Paris, bis sie einen Brief erhält: Der Baron Haussmann hat angeordnet, dass ihr Haus wie Hunderte andere abgerissen werden soll, weil dort der große Boulevard St. Germain geplant ist. Rose versteckt sich im Keller ihres Hauses, nachdem es geräumt wurde, nur ein paar ehemalige Nachbarn wissen Bescheid. Dort hält sie Zwiesprache mit ihrem verstorbenen Mann Armand und offenbart ihm schließlich ein lang gehütetes Geheimnis.
Wolf Serno – Das Lied der Klagefrau (Historisches): Göttingen, 1786: Alena kommt mit ihrem Ehemann Julius in die Stadt, dieser will dort sein Medizinstudium abschließen. Als ihnen das Geld ausgeht, verdingt sich Alena als Klagefrau im Viertel. Als sie bemerkt, das Julius sie betrügt, verlässt sie ihn. Doch Julius fühlt sich ohne Alena schwach und verloren.
Karin Slaughter – Tote Augen (Thriller): Nach dem schrecklichen Anschlag, dem ihr geliebter Partner und Mann Jeffrey zum Opfer fiel, wollte Sara Linton nur noch Abstand gewinnen. Aber kaum hat sie in ihrer Heimatstadt wieder Fuß gefasst, bricht das Böse erneut in ihr Leben ein, denn der Zustand des Unfallopfers, das sie als Notfallärztin versorgen muss, ist entsetzlich: Noch bevor die Frau von einem Pkw erfasst wurde, muss sie schwer misshandelt worden sein.
Daniel H. Wilson – Robocalypse (Science Fiction): Der Wissenschaftler Wasserman experimentiert mit einer der Menschheit überlegenen künstlichen Intelligenz – bis sich diese nicht mehr löschen lassen will und aus dem Labor entkommt und die Kontrolle über sämtliche Maschinen der Welt übernimmt.
Andreas Winkelmann – Bleicher Tod (Thriller): Kommissarin Nele Karminter lernt während einer Fortbildung, dass vier Prozent aller Menschen Soziopathen ohne Mitleid und Gewissen sind. Schon bald sieht sie sich mit dieser gewagten These konfrontiert, muss sie doch ein schier unglaubliches Verbrechen an einer Frau aufklären.