Vom Planetarium direkt ins Fußballstadion

Die Ferienpasskinder aus Seesen vor der Kuppel des Planetariums in Wolfsburg.

40 Jungen und Mädchen genießen einen tollen Tag in Wolfsburg

Sterne gucken und Fußballstadion – Atmosphäre schnuppern – passt das denn zusammen? Und ob! Am vergangenen Donnerstag konnten 40 Kinder und Jugendliche im Rahmen des Ferienpassangebotes der Seesener Stadtjugendpflege gleich zwei Ausflugsziele genießen. Ziel war Wolfsburg. Dort wurde zunächst dem Planetarium ein Besuch abgestattet. In ihm finden unter einer Kuppel mit 15 Metern Durchmesser rund 144 Besucher Platz. Ein zentraler Projektor wirft neben Sonne, Mond und Planeten über 9000 Sterne unter das Kuppeldach, so dass für den Betrachter der realistische Himmelseindruck einer sternenklaren Nacht entsteht. Die Jungen und Mädchen waren von der Sternen- und 360°-Kino-Achterbahnshow schier überwältigt.

Aber es kam noch besser. Anschließend ging es nämlich zur nahe gelegenen Volkswagen-Arena. Hier bekam die Gruppe Zugang und Einblicke auch hinter den Kulissen. Den ehemaligen Gastkabinenstammplatz von Oliver Kahn konnte man genauso bewundern wie die Zuschauerlogenplätze. Die werden den meisten aber mit Preisen von etwa 60.000 Euro pro Bundesliga-Saison wohl verwehrt bleiben. Ein Highlight für die kleinen Fußballfans war dann, einmal auf den Trainersitzen und der Spielerbank Platz zu nehmen – von dem Beschreiten des Platzes durch den Einlauftunnel bei voller Beleuchtung und der original Einlaufmusik einmal ganz zu schweigen. Selbst bei einem leeren Stadion war der sich bietende Blick in die 30.000-Plätze-Arena umwerfend.
Auf der Rückfahrt im Bus herrschte dann auch ausgesprochen gute Laune. Ein paar der eingeschworenen Fußballfans werden in Zukunft bestimmt öfter einmal in den großen Nachthimmel schauen, an dem es ja so viel zu entdecken gibt. Stadtjugendpfleger Holger Maas zeigte sich abschließend sicher: „Hier haben Astronomie und Fußballkunde einen tollen gemeinsamen Weg bestritten.“
Noch Plätze frei!
Übrigens: Wer kurzentschlossen noch beim Schnupperhandball des MTV Seesen im Rahmen des Ferienpass-Programms teilnehmen möchte, kann spontan mitmachen. Am heutigen Montag geht es in der Sporthalle II im Schulzentrum um 10 Uhr für die Sechs- bis Neunjährigen los, ab 12.30 Uhr beginnt der Handballspaß für die Zehn- bis 14-Jährigen. Wer also Lust hat, Turnschuhe mitnehmen und einfach hingehen!