Von der Stillen Nacht bis zum Jailhouse Rock

Im Jacobson-Gymnasium stand am vergangenen Freitag die große Weihnachtsfeier auf dem Programm. (Foto: König)

Weihnachtsfeier am Jacobson-Gymnasium / DELF-Diplom überreicht

Viele Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsfilme drehen sich darum, wie man das Fest richtig feiert. Oft steht dabei eine Figur im Mittelpunkt, die den Spaß an Weihnachten verloren oder diesen gar nie besessen hat.

Dieses Thema fand sich auch bei zwei Programmpunkten der Weihnachtsfeier am Jacobson-Gymnasium am vergangenen Freitag wieder. Sowohl in der Szenischen Lesung der 5ef als auch im Weihnachtssketch der 6el mussten Personen durch engagierte Weihnachtsfans von der Wichtigkeit des Weihnachtsfestes überzeugt werden, einmal war es sogar Santa höchstpersönlich.
Eröffnet wurde die Veranstaltung in der Aula des Schulzentrums durch das Blechbläserensemble unter der Leitung von Thomas Windolf. Nach weiteren Instrumentalstücken von Schülern der Klassenstufen 7 bis 9, zeigten die Kleineren des Gymnasiums, welche Showtalente in ihnen stecken. Zu den Weihnachtsklassikern „Stille Nachte“, „We Wish You A Merry Christmas“ und „Last Christmas“ wurde von Schülern der Klasse 6lf musiziert, gesungen oder getanzt.
Bei letzterem reichte die Spannweite von Ballett bis Hip-Hop. Aber auch die älteren Schüler des JGS beteiligten sich an dem festlichen Übergang zur Ferienzeit, angefangen bei den beiden Moderatorinnen Erika Benner und Thuy-An Huynh, die souverän durchs Programm führten, über den Musikkurs der Klassenstufe 10 bis hin zum ersten Auftritt der Schulband. Insbesondere die Band verstand es, das Publikum mit dem „Jailhouse-Rock“ und „Snow“ von den Red Hot Chili Peppers mitzureißen. Eduard Schneider, Max Schittenhelm, Domenick Kühne und Alexander Schneider aus den Jahrgängen 11 beziehungsweise 10 spielen erst seit Beginn des Schuljahres zusammen und hinterließen dafür einen absolut souveränen Eindruck. Im Anschluss daran erfolgte die traditionelle Ehrung durch Schulleiter Stefan Bungert für Schüler, die besondere Leistungen neben dem eigentlichen Unterricht erbracht haben. Dazu zählen Schüler, die sich in der Cafeteria engagiert haben, die an einem Kooperationsprojekt mit den Grundschulen teilgenommen haben und die das französische DELF-Diplom erworben haben. Außerdem gehören dazu die drei besten Vorleserinnen des Jacobson-Gymnasiums. Das sind Hannah Sopalla, Linda Woltmann und Pauline Jahn. Pauline wird als Schulsiegerin das Seesener Gymnasium auf Kreisebene im bundesweiten Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels vertreten. Außerdem bedankte sich der Schulleiter bei der Musiklehrerin Rebekka Schanbacher, welche die Weihnachtsfeier organisiert hatte, sowie bei allen Mitwirkenden.
Zum Abschluss der Feier und zur Einstimmung auf die nur noch wenige Minuten entfernten Weihnachtsferien sangen Schüler der 5ef unterstützt von der Band „Santa Claus Is Coming To Town“. Bleibt nur zu hoffen, dass Santa nicht in einer Sinnkrise steckt. Andererseits haben die Schüler des Jacobson-Gymnasiums in der Weihnachtsfeier ja eindrucksvoll bewiesen, was in einem solchen Falle zu tun ist.