Von Gin Rommé bis hin zu Familie Malente

Ellen Schwiers eröffnet die Saison mit „GinRommé“.

Theaterprogramm der Stadt Seesen 2012/13 liegt vor / Ellen Schwiers eröffnet Saison am 6. November

Keine geringere als die bekannte und beliebte Ellen Schwiers eröffnet in Seesen die Theatersaison, die mit dem Schauspiel „Gin Rommé“ wegen des großen Erfolges nochmals auf Tournee gehen wird. Es erwartet die Besucher am Dienstag, 6. November ein schauspielerisch herausragender Abend.
Mit dem musikalischen Schauspiel „Der kaukasische Kreidekreis“ gastiert das Landestheater Burghofbühne Dinslaken dann erstmals in Seesen – und zwar am Mittwoch, 28. November.
Besonders hingewiesen sei auch auf die Komödie „Toutou“, dargeboten von der Münchner Tournee: die Inszenierung bietet mit Michaela May, Günther Maria Halmer und Jürgen Tarrach drei herausragende Fernseh- und Bühnenschauspieler, die zu begeistern wissen. Zu sehen ist die Komödie amDienstag, 22. Januar.
Es folgt am Montag, 18. Februar, die Kriminal-Komödie „Bella Donna“ mit einer mörderischen Katerina Jacob – dem Seesener Publikum noch bestens bekannt aus „Sarah soll unter die Haube“.
Nach dem tollen Erfolg mit „12 Punkte für ein bisschen Frieden“ und vielen Nachfragen des Seesener Publikums freut sich die Stadt Seesen zudem, dass es gelungen ist, die Familie Malente mit ihren „Schlagerraketen“ zum Saisonabschluss präsentieren zu können. Zu sehen ist das Ganze am Sonntag, 3. März. Die Besucher dürfen sich auf einen hervorragenden musikalischen und witzigen Abend freuen – Familie Malente ist einfach Kult. Der Seesener „Beobachter“ wird die Stücke rechtzeitig noch einmal inhaltlich vorstellen.

Der Abonnent- beziehungsweise Einzelkartenverkauf erfolgt im Fachbereich Soziales, Bildung und Kultur der Stadt Seesen imRathaus, Telefon (05381) 75241. Das „große Abonnement umfasst fünf Stück, das „kleine“ Abonnent drei Stücke, Abonnements sind ab sofort erhätlich, der Einzelkartenverkauf beginnt am 1. Oktober.