Vortrag über Westaustralien beim Harzklub Seesen

Wann? 22.03.2012 19:00 Uhr

Wo? Bürgerhaus, Jacobsonplatz, 38723 Seesen DE
Die Aborigines sind die Ureinwohner Australiens. (Foto: bo)
Seesen: Bürgerhaus |

Dr. Cornelius Huber referiert am 22. März ab 19 Uhr über seine spannende Reise

Seesen (bo). Der Harzklub-Zweigverein Seesen lädt zu seinem sechsten und letzten Vortrag im Winterhalbjahr 2011/2012 ein. Am Donnerstag, 22 März, berichtet Dr. Cornelius Huber aus Bad Gandersheim ab 19 Uhr im Raum des Harzklubs im zweiten Obergeschoss vom Bürgerhaus mit einem Film über seine Reise nach Westaustralien. Die Filme vom Globetrotter Huber zeichnen sich dadurch aus, dass er sich bei seinen Dokumentationen auch abseits der touristischen Trampelpfade umsieht. Dabei kommentiert er das Gezeigte mit fachkundigen Bemerkungen. Der Vortrag entführt die Besucher in den weitgehend unbekannten Westen des 5. Kontinents vom südlichen Perth durch fast menschenleere Gegenden über Darwin bis in den Kakadu-Nationalpark. Dieser Park fand wegen seiner Natur- und Kulturschätze als Welterbe Aufnahme in die Liste der Unesco. Neben seiner beeindruckenden Landschaft und seiner vielfältigen Tierwelt gibt es hier in den Felsgalerien 20.000 Jahre alte Zeichnungen der Aborigines zu bestaunen. Doch schon der Weg nach dort führt durch die Canyons oder durch das sonnenverglühte Great Sandy Desert und ist, wie vieles andere auf dieser Reise, beeindruckend. Wer diesen Vortrag gesehen und gehört hat, der wird sich wünschen, dass diese großartigen Landschaften auch fernerhin nicht vom Tourismus überlaufen werden.
Mit einer Stippvisite beim „Ayers Rock“, dem heiligen roten Felsen der Ureinwohner, und in Sydney wird dieser Vortrag enden. Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt, ansonsten wird ein geringer Unkostenbeitrag von zwei Euro erhoben.