Vortrag: Was heißt „In Würde sterben“?

Wann? 01.12.2011 20:00 Uhr

Wo? Kirchenzentrum, Hinter der Kirche 1, 38723 Seesen DE
Zum dritten Mal in diesem Herbst lädt die Horizont-Hospizinitiative Seesen zu einer Informationsveranstaltung ein.
Seesen: Kirchenzentrum |

Infoabend der Hospizinitiative Seesen

Seesen (bo). Zum dritten Mal in diesem Herbst lädt die Horizont-Hospizinitiative Seesen zu einer Kultur- beziehungsweise Informationsveranstaltung ein: Am Donnerstag, 1. Dezember, ist Prof. Dr. Thomas S. Hoffman von der Fern-Universität Hagen zu Gast. Er hält einen Vortrag zum Thema: Was heißt „In Würde sterben?“ – Zum Streit um Euthanasie und Sterbehilfe. Beginn ist um 20 Uhr im Evangelischen Kirchenzentrum, Hinter der Kirche 1a.
Philosophische und historische Zugänge führen zu der hochaktuellen und brisanten ethischen Fragestellung, die im Titel des Vortrages anklingt. Worin besteht menschliche Würde in der letzten Phase des Lebens, wenn schwerste Erkrankung diese Leben prägt? Wer hilft tatsächlich wem, wenn es dabei um Sterbehilfe geht? Kann es ein Recht auf Beihilfe zum Suizid oder gar auf die Tötung auf Verlangen geben? Was bedeutet „Patientenautonomie“ in diesem Zusammenhang, und wie weit kann sie gehen? Welche gesellschaftlichen Rahmenbedingungen bestimmen die Antwortversuche auf diese Fragen derzeit mit?
Eine differenzierte (Er-) Klärung der Begriffe und sachliche ethische Argumente können dem Einzelnen sowie der Gesellschaft helfen, zu einer Haltung zu gelangen, die dem Leben und seiner Würde dient.
Im Anschluss an seinen Vortrag steht Prof. Hoffmann zur Diskussion zur Verfügung. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, über reges Interesse und über eine Spende freut sich die Horizont-Hospizinitiative Seesen.
Übrigens: Teilnehmer an der Veranstaltung haben letztmalig in diesem Jahr die Gelegenheit, den diesjährigen „Hospizwein“ zu erwerben. Die beiden feinen Weißweine und der ausgezeichnete trockene Rote (Silberne Kammermünze Rheinland-Pfalz) werden von der Hospizstiftung Niedersachsen angeboten. Von den sieben Euro pro verkaufter Flasche bleiben zwei Euro als Spende für die hospizlichen Belange der Horizont-Hospizinitiative hier in Seesen.