Vorverkauf für Schramm-Gastpiel beginnt Montag

Georg Schramm kommt Ende September nach Seesen.

Star-Kabarettist Ende September auf Einladung des Kultuforums Seesen zu Gast

Aufgrund der großen Nachfrage startet das Kulturforum Seesen am kommenden Montag, 11. Februar, den Kartenvorverkauf für das Gastspiel mit Georg Schramm am 25. September dieses Jahres (20 Uhr, Aula Schulzentrum Seesen). Schramm präsentiert dann sein aktuelles Soloprogramm „Meister Yodas Ende – Über die Zweckentfremdung der Demenz“.
Lothar Dombrowski ist aus der Anstalt ausgebrochen. Es gilt eine Botschaft unter die Menschen zu bringen. Für tatenloses Grübeln ist der globale Niedergang schon zu weit fortgeschritten. Er geht auf Werbetour und sucht Mitstreiter unter Gleichgesinnten und Altersgenossen, die nicht mehr viel zu erwarten haben und die wie er, lieber im Blitzlicht der Öffentlichkeit scheitern, als gehorsam bis zum kläglichen Ende im Pflegeheim dahin dämmern…
Ein bitter-komischer Abend, denn seit altersher bringt uns der Clown zum Lachen, weil wir ihm bei seinem vorhersehbaren Sturz zusehen dürfen, ohne selbst zu fallen. Er ist der Dumme, und deshalb ist auch ein August dabei!
Georg Schramm ist zweifellos einer der profiliertesten deutschen Kabarettisten. Er wurde vielfach mit Preisen ausgezeichnet unter anderem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und erhielt zusammen mit seinem Kollegen Urban Priol den Deutschen Fernsehpreis. Einem breiten Publikum ist er durch sein Engagement im „Scheibenwischer“ der ARD und in der ZDF-Satirereihe „Neues aus der Anstalt“ bekannt geworden.
Der Kartenvorverkauf läuft ab Montag in Seesen bei der Buchhandlung Isabella Beier, Jacobsonstraße, und auch beim Seesener Beobachter, Lauten­thaler Straße 3. Karten gibt es auch unter Telefon (05381) 3967 oder 5817 oder online unter www.kulturforum-
seesen.de.