Wahlkreis 13 (Seesen) – die weiteren Ergebnisse

In Braunlage (5170 Wahlberechtigte, 2794 Wähler, 54,0 Prozent Wahlbeteiligung) konnte Rudolf Götz (CDU) 1324 Stimmen auf sich vereinigen (2003: 1355); Petra Emmerich-Kopatsch 1048 (1070), Matthias Lüttge (FDP) 110 (191), Jörg Gehrke (Grüne) 142 (90) und Bernd Theuser (Linke) 104 (239). Battal Dagci-Önder 6.
Bei den Zweitstimmen kam die CDU auf 1117 (40,7 Prozent), die SPD auf 896 (32,7 Prozent), die FDP auf 343 (12,5 Prozent), die „Grünen“ auf 176 (6,4 Prozent) und „Die Linke“ auf 107 (3,9 Prozent).
In Bad Harzburg (18.214 Wahlberechtigte, 10.252 Wähler, 56,3 Prozent Wahlbeteiligung) konnte Rudolf Götz (CDU) 4491 Stimmen auf sich vereinigen (2003: 4307); Petra Emmerich-Kopatsch 3929 ( 3351), Matthias Lüttge (FDP) 338 (479), Jörg Gehrke (Grüne) 837 (611) und Bernd Theuser (Linke) 448 (739). Battal Dagci-Önder 26.
Bei den Zweitstimmen kam die CDU auf 3794 (37,5 Prozent), die SPD auf 3322 (32,8 Prozent), die FDP auf 1044 (10,32 Prozent), die „Grünen“ auf 1123 (11,1 Prozent) und „Die Linke“ auf 384 (3,8 Prozent).
In der Samtgemeinde Oberharz (12.121 Wahlberechtigte, 6649 Wähler, 54,9 Prozent Wahlbeteiligung) konnte Rudolf Götz (CDU) 2309 Stimmen auf sich vereinigen (2003: 2080); Petra Emmerich-Kopatsch 3072 (3048), Matthias Lüttge (FDP) 234 (427), Jörg Gehrke (Grüne) 566 (265) und Bernd Theuser (Linke) 305 (495). Battal Dagci-Önder 19.
Bei den Zweitstimmen kam die CDU auf 1971 (30,1 Prozent), die SPD auf 2468 (37,7 Prozent), die FDP auf 676 (10,3 Prozent), die „Grünen“ auf 703 (10,7 Prozent) und „Die Linke“ auf 275 (4,2 Prozent).
Der Wahlkreis St. Andreasberg wurde zu dieser Wahl aufgelöst und anderen Wahlkreisen zugeteilt.