Walter Reichardt VHGW-Meister

Walter Reichardt (2. von links) wurde in Löbau zum VHGW-Meister ernannt.

Herrhäuser Geflügelzüchter in Löbau ausgezeichnet

Dass Mitglieder von ortsansässigen Vereinen teilweise auch weit über die Grenzen des Stadtgebietes hinaus aktiv sind und sich damit nicht zuletzt als gute Botschafter ihrer Stadt präsentieren, hat sich wieder einmal am Beispiel des Geflügelzuchtvereins (GZV) Seesen und Umgebung von 1899 gezeigt.
Vor einiger Zeit tagte der Verband der Hühner-, Groß- und Wassergeflügelzüchtervereine (VHGW) in Löbau (Landkreis Görlitz). Mit dabei war auch Walter Reichardt vom GZV Seesen und Umgebung. Und das nicht ohne Grund. Vom Vorsitzenden des Verbandes, Michael von Lüttwitz, und dessen Stellvertreter Ulrich Krüger wurde der Züchter aus Herrhausen zu einem von fünf neuen Meistern des VHGW ernannt. Damit wurden zum einen Reichardts Zuchterfolge gewürdigt – er setzt sich im Sonderverein der Züchter des Hamburger Huhnes für den Erhalt dieser Rasse ein –, zum anderen spiegeln sich in dieser Auszeichnung auch die herausragenden Verdienste des Herrhäusers um den VHGW wider.