Was kann die Wirtschaft vom Profifußball lernen?

Wirtschaftsforum der VR-Banken in Hannover mit Ministerpräsident Weil, BVB-Manager Watzke und Hannover 96-Präsident Kind

Unter dem Motto „Niedersachsen und Bremen in Bewegung – was die Wirtschaft vom Sport lernen kann“ findet am heutigen Donnerstag, 5. Juni, ab 17.30 Uhr, im Hannover Congress Centrum (HCC) das Wirtschaftsforum der Volksbanken und Raiffeisenbanken statt.

Nach der Begrüßungsrede von Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes Hannoversche Volksbank, spricht Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil unter dem Titel „Mittelstand in Niedersachsen: Stärken, Chancen, Zukunftsfähigkeit“ über Parallelen der niedersächsischen Wirtschaft zum Profifußball. Neben verschiedenen Maßnahmen zur Stärkung der mittelständischen Wirtschaft in Niedersachsen führt Weil in seiner Rede auch das Engagement der Landesregierung im Bildungssektor aus. Bis Ende 2017 stellt sie 420 Millionen Euro für Bildung bereit.

Als nächster Redner berichtet Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Borussia Dortmund, über die Erfolgsfaktoren für Borussia Dortmunds Aufstieg in die Weltspitze. War der Erfolg der heutigen Kaderschmiede des Weltfußballs planbar? Welche Faktoren waren entscheidend für die Erfolgsgeschichte?

Im Anschluss diskutieren die Podiumsgäste, ob Erfolgskonzepte aus dem Sport, insbesondere aus dem Profifußball, auf die Wirtschaftsregionen Niedersachsen und Bremen übertragen werden können. Unter dem Motto „Was die Wirtschaft vom Sport lernen kann“ erörtern die Gäste, inwiefern Fairplay, Teamgeist, Selbstdisziplin und Erfolgsfokussierung, aber auch der Umgang mit Niederlagen in Sport und Wirtschaft, eine vergleichbare Rolle spielen. Dabei spielt die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, die genau eine Woche später startet, eine große Rolle. Hannover 96-Präsident und Multi-Unternehmer Martin Kind wird durch seine Doppelfunktion spannende Beiträge zur Bedeutung des Regionalsports für die Wirtschaft leisten. Zu den Gemeinsamkeiten und Unterschieden bezüglich Motivation und Selbstdisziplin trägt der Sportpsychologe Prof. Dr. Jan Meyer, der unter anderem den Jugendnachwuchs des DFB und TSG 1899 Hoffenheim auswählt, interessante Aspekte zur Diskussion bei.

Für einen unterhaltsamen Abschluss der Veranstaltung sorgt Sportmoderator Arnd Zeigler mit „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“.

Zum regionalen Unternehmertreffen werden rund 750 mittelständische Firmenkunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Niedersachsen und Bremen im Hannover Congress Centrum erwartet. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Franziska Schenk von der Sportschau am Sonntag im ARD.