Wassermelonen-Erdbeere und Apfel-Mango

Jedes Kind durfte sich Marmelade mit auf dem Heimweg nehmen. (Foto: Kühl)

Nachwuchsköche nutzen das Ferienpassangebot zum Kochen von Marmelade

Am Donnerstag wurde im Rahmen des Ferienpasses in der Jugendfreizeitstätte am Bürgerhaus gemeinsam gekocht.
Während beim angebotenen Kurs „Kochen für Kids” nach zunächst Cheeseburger auf dem Programm standen, wurde diesmal Marmelade gekocht. Vor allem stand hier im Vordergrund, Kreationen für sich zu entdecken, die im gewöhnlichen Supermarktregal nicht ohne Probleme zu ergattern sind. Die Kinder sollten das eigene Kochen lieben lernen, sich nicht auf schnell geordertes, meist ungesünderes Essen versteifen. Schlussendlich fängt ein gesunder Lebensstil auch bei den Speisen an. Ausgewählt wurden die ungewöhnlichen Kombinationen Wassermelone-Erdbeere und Apfel-Mango.
Für diese fruchtigen Leckerbissen mussten die jungen Nachwuchsköche unter der Leitung von Ludmila Heilmann selbstverständlich erst einmal das nötige Obst in die passenden Formen zerkleinern, um schließlich daraus Marmelade zu kochen. Dies wurde erwartungsfroh erledigt, anschließend vertrieben sich die meisten am Kickertisch oder beim Billard die Zeit, bis es ans Abfüllen der exotischen Konfitüren ging. Abschließend konnte die Marmelade natürlich noch probiert werden. Alle Teilnehmer, zeigten sich angetan von ihrem Werk, in das manche auch, um es etwas ungewöhnlich zu verfeinern, eigens Marshmallows hineinmixten.