Weihnachtswünsche erfüllt

Bescherung im Jacobson-Haus. Der Einladung gefolgt waren mehr als 136 Kinder mit Eltern und Geschenkpaten. (Foto: bo)

Aktion Wunschbaum im Jacobson-Haus / Mehr als 130 Gäste bei der Weihnachtsfeier

Wie in den Jahren zuvor, veranstalten das Mehrgenerationenhaus, die Seesener Tafel und die Sehusa-Schule, die Weihnachtsaktion „Wunschbaum“ für Seesener Kinder und Jugendliche aus sozial-schwachen Familien.

Bevor die Wünsche der vielen Kinder erfüllt werden konnten, mussten sie ihren Weihnachtswunsch auf einen Wunschzettel im Mehrgenerationenhaus festhalten. In diesem Jahr waren es bis zu 140 Kinder, die an der Aktion mitgemacht haben. Doppelt so viel wie im vergangenen Jahr. Grund für die Organisationen die Weihnachtsfeier mit der Geschenkübergabe im Bürgersaal im Jacobson-Haus stattfinden zu lassen.
Der Einladung gefolgt waren mehr als 136 Kinder mit Eltern und Geschenkpaten. Der Bürgersaal war daher fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Musikalisch eröffnet hatte Frank Bleyer mit den „Buddys“ beziehungsweise einigen Schülern der Sehusa-Schule mit bekannten Kinder- und Weihnachtsliedern bei der alle anwesenden Gäste mitsingen und mitmachen konnten. Nach ein paar Begrüßungsworten von Marion Deerberg, verantwortlich für das Mehrgenerationenhaus und der Seesener Tafel sowie Stephanie Bruhne von der Sehusa-Schule, ging es dann zum offiziellen Teil der Weihnachtsfeier über – die Geschenkübergabe an die vielen Kinder.
„Alle Beteiligten der Weihnachtsaktion haben an diesem besonderen Tag ein Lächeln in die Augen der Kinder gezaubert. Bis zu 140 Wünsche im Wert von bis zu 30 Euro konnten erfüllt werden. An alle Organisatoren und Geschenkpaten noch einmal vielen Dank für die Mühen“, erzählt Marion Deerberg. Und sie berichtet weiter: „Die gemeinschaftliche Weihnachtsaktion hat alle Erwartungen übertroffen. Es ist toll, dass wir in diesem Jahr so viele Kinder erreichen konnten.“