Weiterhin ein sehr hohes Niveau

Dauergäste in Seesen: Auf einer kleinen Bühne in der Mitte des Bürgersaales gaben die „Stillen Hunde“ im Februar ihre Inszenierung des Roman-Klassikers „Die Schatzinsel“ zum Besten und strapazierten die Lachmuskeln des Seesener Publikums bis aufs Äußerste.

Die Stadtbücherei Seesen ist mit den Ausleihzahlen des Jahres 2015 sehr zufrieden

Die Stadtbücherei Seesen ist mit den Ausleihzahlen des Jahres 2015 sehr zufrieden – diese sind laut einer aktuellen Erhebung weiterhin auf einem hohen Niveau. Insgesamt verfügt die Stadtbücherei derzeit über 29.457 Medien, ausgeliehen wurden im Jahr 2015 dabei 74.343 Medien. Die Ausleihzahlen setzen sich wie folgt zusammen: Kinder- und Jugendbücher wurden 19.394-mal, Sachbücher 9.358-mal und die Schöne Literatur 15.914-mal ausgeliehen.
Die Spiele wurden 1.370-mal, Hörbücher 13.724-mal, Kinder-Kassetten 239-mal, CDs 1.036- mal, Medienpakete 247-mal, DVDs 8.933-mal, CD-ROMs 190- mal und Wii-Spiele 1.163- mal ausgeliehen. Die Zeitschriften (966 Exemplare verschiedener Jahrgänge) wurden 2.775-mal ausgeliehen.
Im Jahr 2015 konnten 1.338 aktive Benutzer gezählt werden und 203 Personen haben sich neu angemeldet sowie 30.944 Besucher wurden 2015 während der Öffnungszeiten und bei den verschiedenen Veranstaltungen gezählt.

Zahlreiche Veranstaltungen in 2015 durchgeführt
Nun ein Blick auf die Veranstaltungen des Jahres 2015: Am 7. Februar kamen 150 Besucher zur szenischen Lesung „Die Schatzinsel“ von Mark Twain, die von den „Stillen Hunden“ aus Göttingen präsentiert wurde. Der Paritätische Seesen lud am 7. Februar zur Lesung mit Karin Bottke aus ihrem Buch „ Demenz – lass mich nicht alleine gehen“ in die Bücherei ein – 15 Besucher waren dabei. Über 300 Besucher kamen am 6. und 7. März zum großen Bücherflohmarkt in die Stadtbücherei. Im April war im Rahmen des Bücherfrühlings Frank Sommer vom Team Eventilator aus Berlin mit dem Thema „Comic, Helden, Schräge Typen“ in der Bücherei zu Gast – drei Klassen der GS Jahnstraße waren dabei.
Eine Lesenacht fand jeweils im Juni und Juli mit der GS Jahnstraße in der Bücherei statt. In den Sommerferien veranstaltete die Bücherei gemeinsam mit der JFS eine Lesenacht zum Thema „Wickie“. 15 Kinder hatten eine aufregende Nacht. Während der Ferien ging es in diesem Jahr bei der schon traditionellen Rallye durch die Bücherei um „Wilde Tiere“. 129 Kinder nahmen teil. Elf Kinder nutzen am 30. August das Angebot von Hans-Jörn Kirchhof der im Rahmen des Ferienpasses „Paracord-Armbänder- knüpfen“ anbot.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe vom 20. Januar lesen.