WeltWald duftet und leuchtet

Traumhaftes Panorama nach der Vitaminpause von der Stempelstelle 129 der Harzer Wandernadel auf der WeltWald Harz-Terrasse. Im Hintergrund das Kalkwerk Münchehof. Volker Schnellbeck (6. von links) hatte für den MTV-Lauftreff wieder alles optimal vorbereitet und auch seine beiden Wunsch-Tourguides bekommen. (Foto: Beermann)

MTV-Lauftreff war beim „Blütenlauf“ mit dabei / Sonnabend 3. Walking-Day in Seesen

Am zurückliegenden Sonnabend ging der mittlerweile 11. Nordic-Walking-„Blütenlauf“ im WeltWald Harz über die Bühne. Bei herrlichstem Wetter wurden insgesamt fünf Touren vom Nordic-Walking-Team der Niedersächsischen Landesforsten durchgeführt.

Es machten sich auch 16 Walkerinnen und Walker des MTV Seesen auf den Weg nach Bad Grund, für die wieder eine eigene „Beobachter“-Tour zusammengestellt wurde.
Unter der bewährten Führung von Wolfram Marx und Martina Anders ging es dann los. Die vielen Blüten und die durch die Niedersächsischen Landesforsten wieder einmal optimal vorbereiteten Wege begeisterten schon. Aber die Höhepunkte auf dieser etwa acht Kilometer langen Tour standen noch aus. Nach der Hälfte wartete an der Waldarbeiter-Hütte das Verpflegungsteam, um Erfrischungen zu reichen. Nebenbei wurde auch noch reichlich gestempelt, da hier auch die Stempelstelle Nummer 129 für die Harzer Wandernadel vorgehalten wird.
Ein besonderes Dankeschön ging an die Bewirtung durch die Eheleute Gisela und Peter Lüthje, die hier mit der Vitamin- und Getränkepause seit 2008 zum Erfolg beitrugen und jetzt ihre Nachfolger Anke und Stephan Beermann einarbeiteten.
Weiter ging es über den Japanischen Blütenweg und den Rhododendronweg. Dort kamen die vielen tollen, in allen Farben schillernden Rhododendron- und Azaleen-Büsche. Alle leuchteten und dufteten durch den Sonnenschein, der die gesamte Veranstaltung begleitete.
Nach der Rückkehr ins Sportheim des SV Viktoria Bad Grund im Sportpark Teufelstal warteten wieder fleißige Helfer, um mit selbst gebackenem Kuchen, Bratwürsten vom Harzer Roten Höhenvieh und Laugenstangen mit hausgemachter Bärlauchbutter zu bewirten. Das war pure Wohlfühlatmosphäre und fand Dank und Anerkennung aller Teilnehmer. Natürlich durften die dazu passenden Getränke nicht fehlen. Begeistert wurde der Heimweg angetreten und man freut sich schon auf den Herbst. Im Oktober soll der 11. „Indian-Summer-Lauf“ im WeltWald Harz gestartet werden.

3. Walking Day am Sonnabend in Seesen
Nach dem „Warm up“ im WeltWald Harz steht jetzt auch in Seesen eine Nordic-Walking-Event an. Unter dem Motto „Gemeinsam Walken macht mehr Spaß“ lädt der MTV Seesen am kommenden Sonnabend, 11. Juni, ab 14 Uhr in den Kurpark nach Seesen ein. Geboten werden geführte Walkingtouren auf den schönsten Strecken rund um Seesen mit Längen zwischen fünf und zehn Kilometern mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Geschwindigkeiten. Dazu gibt es Schnupperkurse für Kinder und Erwachsene unter fachkundiger Anleitung. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Zum Rahmenprogramm gehört auch ein kostenloser Stockverleih mit Beratung durch Schwager Sport. Vom Sanitätshaus Sturm wird Geschäftsführer Stephan Leupold vor Ort sein und die neuesten cep-Kompressionsstrümpfe für Sportler sowie die Möglichkeiten einer Gang-Analyse vorstellen.
Informationen und Anmeldungen bei Manfred Ehrhorn unter der Telefonnummer (05381) 70511 oder per E-Mail unter m.ehrhorn@web.de.