Werners holen das Kreiskönigs-Triple

Die Kreiskönige des KSV Gandersheim mit Kreissportleiter Peter Wiegmann (Dritter von links).

Proklamation beim Kreisschützenverband: Wolfgang Meier (Münchehof) verteidigt Titel

Im Rahmen der jüngsten Delegiertentagung des Kreisschützenverbandes Gandersheim in Rhüden proklamierte der erste Vorsitzende des KSV, Axel Ambrosy, die neuen Kreisverbandskönige. Vermutlich eine Premiere erlebten die gut 130 Delegierten dabei, denn mit drei Kreisringkönigstiteln holte sich eine „Schützenfamilie“ den optimalen Erfolg. Annemarie, Jonas und Vater Karsten Werner sicherten den Dreifach-Erfolg der SG Seesen. Ebenso erfolgreich der HSC Gremsheim mit drei Kreismajestäten.
Insgesamt, so der Kreisvorsitzende Axel Ambrosy (Kreiensen), beteiligten sich 211 Schießsportler des KSV Gandersheim am diesjährigen Kreiskönigschießen. Über alle Klassen hinweg stellten der Vorsitzende und sein Kreissportleiter Peter Wiegmann (Bilderlahe) hervorragende Ergebnisse fest. So sicherte sich Annemarie Werner mit 163 Ring den Ringkönigstitel in der Jugend bis 14 Jahre. Ihr Bruder, Jonas Werner schaffte den Sieg mit 173 Ring in der Klasse ab 15 Jahre. Den Erfolg des „Familienclans“ perfekt machte Vater Karsten Werner, in der Schützenklasse, mit 186 Ring. Damit sind drei Ringkönigstitel an die SG Seesen gegangen. In der Altersklasse ging der Kreisringkönig an Peter Knapp (SG Kreiensen) mit 185 Zählern. Den Titel in der Seniorenklasse holte sich Monika Göbhardt (Bärenbruck Münchehof) mit 196 Ring.
In der Kreiskönigsklasse mit der besten Zehn sicherte sich Malte Laumann (HSC Gremsheim) mit einem 74,4 Teiler den Kreissieg vor seinem Teamkameraden Philipp Lembke. In der Altersklasse holte sich Hannelore Bohnsack (HSC Gremsheim) den Titel mit einem erstklassigen 20,8 Teiler. Ihr Vereinskollege Siegfried Holzkamp schoss buchstäblich den „Vogel“ ab. Mit dem besten Schuss des gesamten Wettbewerbs ,einer Zehn (4,5 Teiler ), holte sich der treffsichere Gremsheimer den Kreistitel in der Seniorenklasse. Je kleiner der Teilerwert, desto besser ist die Zehn. Somit war das „Triple“ auch für den HSC Gremsheim perfekt. In der Damenklasse setzte sich Ute Hesse (SC Bilderlahe) gegen die starke Konkurrenz durch. Mit einem 65,6 Teiler darf sie sich Kreiskönigin 2012 nennen. In der Schützenklasse erreichte mit einem 50er Teiler der Schütze Wolfgang Meier (Bärenbruck Münchehof) den Sieg. Er ist damit der einzige Schießsportler der seinen Vorjahrestitel verteidigen konnte.