Widmung von Straßen und Wegen

Die Straßen „Am Sonnenberg“ und „Adolph-Kolping-Straße“ sind nunmehr auch formell dem öffentlichen Verkehr gewidmet.

Baugebiet „Sonnenberg“: Grundstückseigentümer zahlen ab Januar Reinigungsgebühr

Man schrieb das Jahr 1999, als sich die Wiederaufbau Immobilien GmbH verpflichtete, die zur Erschließung des Seesener Baugebietes „Sonnenberg“ erforderlichen Erschließungsanlagen auf eigene Kosten herzustellen.

Nun, 17 Jahre später, hat die gleiche Gesellschaft angezeigt, dass die Straßen und Wege im Baugebiet „Sonnenberg“ endgültig hergestellt seien – und darum gebeten, dass die Stadt Seesen die fertiggestellten Anlagen vertragsgemäß in ihre Unterhaltung übernehmen möge.
Nachdem die mangelfreie Abnahme der Straßen und Wegen zwischenzeitlich erfolgt ist, hat die Stadt die Erschließungsanlagen bereits Mitte November in ihre Unterhaltung übernommen. Doch damit nicht genug. Im Zusammenhang mit der Übernahme ist es zudem erforderlich, die der Erschließung des Baugebietes dienenden Straßen und Wege nun auch formell nach den Regelungen des Niedersächsischen Straßengesetzes dem öffentlichen Verkehr zu widmen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Print Ausgabe des Beobachters vom 28. Dezember 2016.