Wieder Boule-Turnier im Schatten des Museums

Wann? 09.06.2017 17:00 Uhr

Wo? Städtisches Museum , Wilhelmsplatz 4, 38723 Seesen DE
Ein Bild aus alten Tagen: Das Boule-Spiel hat eine lange Tradition, dem dank des Club Carpentras auch in Seesen gefrönt werden kann.
Seesen: Städtisches Museum |

Städtepartnerschaftsverein Seesen-Carpentras lädt am 9. Juni ein

Das schon traditionelle Boule-Turnier, das in jedem Jahr vom Städtepartnerschaftsverein Seesen-Carpentras angeboten wird, findet am Freitag, 9. Juni, ab 17 Uhr auf den Rasenflächen vor dem Städtischen Museum statt.
Das Spiel ist in Frankreich allseits beliebt und wird überall auf bestehenden freien Flächen gespielt. Dort trägt es die Bezeichnung „Pétanque“ und bedeutet eine Sonderform des Boules. Man darf beim Werfen die Füße nicht bewegen. Dieses ist noch eine Regelung aus dem Ersten Weltkrieg. Boule ist heute ein weitverbreiteter Volkssport geworden.
Zum 13. Mal versammelt der Club Carpentras dann wieder all diejenigen, die an diesem kurzweiligen und spaßbetonten Spiel Freude haben; die gerne einmal ganz nach französischer Lebensart die ein oder andere Kugel werfen möchten.
So wie in den letzten Jahren, können dann im lockeren Wettstreit Geschick und Kraft einmal mehr im Umgang mit den metallenen und hölzernen Zielkugeln gemessen werden.
Auch der Nachwuchs kann mit Leichtversionen daran teilnehmen.
Zu der Veranstaltung sind natürlich auch interessierte Gäste und Kinder willkommen. Nach den Spielen wird auch die französische Esskultur nicht zu kurz kommen. Hier kann eine Spende entrichtet werden.
Wenn das Wetter mitspielt, findet alles vor dem Städtischen Museum statt. Die Anmeldungen können im Museum oder unter der Telefonnummer (05563) 6980 vorgenommen werden.