Wiedersehen nach 60 Jahren

Sie feiern nach 60 Jahren ein freudiges Wiedersehen.

Ehemalige Realschüler des Abschlussjahrganges 1955 trafen sich im Hotel Görtler

Wiedersehen macht Freude: Am vergangenen Donnerstag kamen mehr als 50 ehemalige Realschüler nach Seesen gemeinsam zurück.

Die drei Parallelklassen, Abgangsjahrgang 1955, trafen sich erstmalig zusammen nach 60 Jahren. Sie begannen gemeinsam im Jahr 1949 in der inzwischen abgerissenen Kirchhoff-Schule, von der nur noch der Vitus-Turm steht. Nach drei Jahren erfolgte der Umzug in die Lindenstraße, gegenüber der Firma Züchner. Die M10 a und M10c waren gemischte Klassen, die M10b eine reine Mädchenklasse. Nun trafen sich die einstigen Realschüler wieder, und zwar im Hotel Görtler. Dort gab es zunächst eine leckere Kaffee- und Kuchentafel, an der sich die Ehemaligen stärken konnten. Horst Jacobowsky, der das Treffen initiiert hatte, erinnerte zudem an die bereits verstorbenen Mitschüler. Im Anschluss an das Gedenken fand ein reger Austausch statt – kein Wunder, schließlich hatten sich einige der ehemaligen Seesener Realschüler in der Tat seit 60 Jahren nicht mehr gesehen. Eine verdammt lange Zeit.