Wobau positioniert sich neu im Zentrum Seesens

Gebündelte Kompetenz im neuen Wobau-Büro im Markthaus Seesen präsentieren (von links) Veronika Rimbach, Nadine Steinwedel, Christel Fricke und Bärbel Schneider. Sie sind zuständig für die Anliegen der Wobau-Mieter in Bad Gandersheim, Seesen, Gittelde, Windhausen, Bad Grund, Claus­thal-Zellerfeld und Braunlage. (Foto: Marx)

Mit dem Umzug verbunden sind kundenfreundlichere Öffnungszeiten und eine bessere Erreichbarkeit

Seit dem 9. Januar befindet sich das Büro der Wobau Bad Gandersheim mit erweiterter Besetzung zentral in Seesen im Markthaus in der Jacobsonstraße 24. Die bisherigen Räumlichkeiten am Pfingstanger waren zu eng geworden und so fasste man Ende letzten Jahres im Sinne der Mieter den Entschluss, sich in Seesens Zentrum neu zu positionieren. Dank der Initiative von Markthausmanager Heinz-Dieter Trager wurden die Umbaumaßnahmen zielstrebig und schnell ausgeführt.
So findet man die Wobau jetzt im Markthausobergeschoss zwischen den Geschäftsräumen der DAK und den Praxisräumen von Dr. Schneider. Mit dem Umzug verbunden sind jetzt noch kundenfreundlichere Öffnungszeiten (montags bis donnerstags von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr) und die bessere Erreichbarkeit, die in dieser Zeit telefonisch unter (05381) 989978-0 gewährt ist.
Aktuelle Informationen über das Wobau-Angebot sind rund um die Uhr im Internet unter www.3fuer4.de einsehbar.