Wünsch Dir was!

Die Lehrkräfte Kerstin Linde und Stephanie Bruhne von der Sehusaschule sowie Daniela Bertram-Fucht von der Oberschule Seesen führen gemeinsam mit den „Buddys“ die Aktion Wunschbaum durch. Morgen werden daher für den guten Zweck Kekse, Cakepops, Muffins sowie Kaffee und selbst gebastelte Weihnachtsdekorationen verkauft.
 
Marion Deerberg vom Mehrgenerationenhaus (Mitte), Stephanie Bruhne (links) und Kerstin Linde haben den Wunschbaum mit roten Zetteln geschmückt. Nun sind die Seesener Bürger gefragt. Sie dürfen Kinderaugen zum Leuchten bringen, indem sie die Wünsche der Mädchen und Jungen erfüllen.

Bei der „Aktion Wunschbaum“ der Sehusa- und der Oberschule wird bedürftigen Kindern geholfen

Das Weihnachtsfest rückt allmählich immer näher und am Heiligen Abend ist es natürlich eine besondere Freude, Kinderaugen mit Geschenken zum Leuchten zu bringen. Doch nicht alle Familien in Seesen und Umgebung können sich Weihnachtsgeschenke leisten.
Beim Projekt Wunschbaum, das von der Buddy-AG der Sehusaschule und der Oberschule Seesen ins Leben gerufen wurde und das auch in diesem Jahr wieder durchgeführt wird, durften bedürftige Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter daher in den vergangenen Wochen einen konkreten Wunsch aufschreiben, der nach Möglichkeit jetzt auch erfüllt werden soll. Mittlerweile haben viele Mädchen und Jungen ihre Wünsche formuliert und an den Baum gehängt. Der Wunschbaum steht im Mehrgenerationenhaus.
Die Wünsche der Kinder durften dabei einen finanziellen Spielraum von 20 Euro nicht überschreiten und sollten möglichst genau formuliert sein. Hier hatte der Wunsch nach einer Puppe genauso Platz wie der Wunsch nach einem Pullover, einer Hose oder einer Jacke. Nun sind alle Wünsche formuliert und warten darauf, in Erfüllung zu gehen.

Wer möchte eine Patenschaft für die Kinder übernehmen?
Jetzt sind die Bürger an der Reihe, sie sind aufgefordert, Geschenkpatenschaften zu übernehmen und die Wünsche der Kinder zu erfüllen. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung kurz vor Weihnachten sollen die Geschenke dann an die entsprechenden Kinder verteilt werden. Der Wunschbaum ist mittlerweile reich bestückt und ab sofort können die „Geschenkpaten“ die Wunschzettel im Mehrgenerationenhaus abholen.
Doch das ist noch nicht alles. Weitere Aktionen rund um den Wunschbaum werden von den Buddys der Sehusaschule und der Oberschule derzeit gemeinsam organisiert.

Am Donnerstag Stand auf dem Wochenmarkt
So werden die Buddys der Sehusaschule bereits am morgigen Donnerstag, 19. November, einen Stand auf dem Seesener Wochenmarkt haben, wo sie selbst gebackene Kekse, Cakepops, Muffins sowie Kaffee und selbst gebastelte Weihnachtsdekorationen für den guten Zweck verkaufen werden. Es wäre schön, wenn viele Seesener Bürgerinnen und Bürger den Stand der Buddys besuchen würden, heißt es seitens der Sehusaschule.
Zum Hintergrund: Die Idee, sich für seine Mitmenschen einzusetzen, ist der Grundgedanke der BuddY-AG. Hier werden gemeinsam Aktionen erdacht und umgesetzt, die zum Wohle anderer sind. Dies kann innerhalb der Schule passieren, aber auch darüber hinaus gehen. Wie den Medien zu entnehmen ist, sind derzeit auch hier in Deutschland Tausende Kinder bedürftig und benötigen dringend Hilfe und Unterstützung. Für genau diese Kinder in Seesen möchten sich die BuddYs der Sehusaschule und die BuddYs der Oberschule Seesen in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus einsetzen. So entstand die Idee der „Aktion Wunschbaum”. Die Klassenleitungen der Grundschulen sowie Erzieherinnen von Kindergärten halfen dabei herauszufinden, wo die Not am größten ist. Die Wünsche warten nun darauf, erfüllt zu werden. Das Mehrgenerationenhaus ist wochentags von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet und sonnabends in der Zeit von 13 bis 16 Uhr.
Die Daten der Kinder werden für die Aktion soweit anonymisiert, dass der Schenkende lediglich den Vornamen und den Wunsch des Kindes erfährt.
Dafür, dass jedes Geschenk beim richtigen Kind landet, werden die BuddYs beider Schulen sorgen. Sie haben bereits bei der Sichtung und Koordinierung der Wünsche und Geschenke tatkräftig mitgeholfen. Bei der Realisierung des Projektes „Wunschbaum” sind die BuddYs natürlich maßgeblich auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger Seesens angewiesen und hoffen daher auf rege Unterstützung ihres Projektes. Für weitere Informationen steht die Sehusaschule unter der Telefonnummer (05381) 93750 und die Oberschule unter der Telefonnummer (05381) 980201 zur Verfügung. Das Mehrgenerationenhaus ist telefonisch unter (05381) 492131 zu erreichen.
Zusätzlich wurde ein Spendenkonto eingerichtet, und zwar unter der IBAN: DE56 2789 3760 1087 8777 00 (Verwendungszweck: Aktion Wunschbaum.