Zahlreiche Themen abgearbeitet

Die Teilnehmer der jüngsten Jugendkammersitzung, die am vergangenen Wochenende im Kirchenzentrum stattfand.

Jugendkammersitzung im Kirchenzentrum St. Andreas in Seesen

Am vergangenen Sonnabend tagte die neu zusammengesetzte Jugendkammer der Evangelischen Jugend im Kirchenzentrum St. Andreas in Seesen.

Ihr gehören 54 Personen an, zwei Drittel davon sind ehrenamtliche Jugendliche. Insgesamt 49 Delegierte wurden in den 13 Propsteien der Landeskirche gewählt, zusätzliche fünf Personen wurden auf Vorschlag des Jugendkammervorstandes vom Landeskirchenamt aufgrund besonderer Fachkompetenz berufen. Die Legislaturperiode beträgt drei Jahre.
Zu den wichtigsten Aufgaben der Jugendkammer gehört die Umsetzung der Themen aus den Jugendausschüssen der einzelnen Propsteien. Es war auch die erste Sitzung für den neu gewählten Vorstand, der durch die Tagesordnung führte. Nach Eröffnung der Sitzung und einer Andacht mit Propsteijugenddiakon Udo Salzbrunn, gab es viele Themen zu bearbeiten. Der Vorstand stellte den Jugendkammerdelegierten die Ziele der Legislaturperiode vor, die Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit bilden die Themen „Inklusion“, „Jugendarbeit und Bildung“, „Ehrenamt – wie fördern, fordern und halten“, „Nachhaltigkeit“, „jugendpolitische Strategien für unsere Landeskirche entwickeln“.
Außerdem soll 2015 der Bau einer „Weidenkirche“ gemeinsam mit der Evangelischen Stiftung Neuerkerode ein praktischer Baustein der Arbeit sein. Im weiteren Sitzungsverlauf wurde der Öffentlichkeitsausschuss und ein ehrenamtlicher Pressesprecher für die Arbeit der Jugendkammer gewählt. Zum Ende der Versammlung berichteten noch die Vertreter über die Verbandsarbeit auf Bundes- und Niedersachsenebene.
Besonders interessant war die Vorstellung des neuen Landeskirchenrates Jörg Willenbockel, der einen durchweg positiven ersten Eindruck bei den Jugendlichen hinterließ. Jörg Willenbockel ist im Landeskirchenamt Wolfenbüttel seit Anfang März zuständig für Fragen der Gemeindearbeit und der Gemeindeseelsorge. Dazu gehören unter anderem die Kinder- und Jugendarbeit, die Konfirmandenarbeit, die Kirchenmusik sowie die Diakoninnen und Diakone. Die nächste Jugendkammersitzung findet am 12. Juli im östlichsten Bereich der Landeskirche in Blankenburg statt.