Zeitungsprojekt startet heute am Gymnasium

Heute beginnt das zweiwöchige BuS-Projekt am Jacobson-Gymnasium.

Drei achte Klassen lernen den Beobachter näher kennen und werden am Ende selbst zu Nachwuchs-Redakteuern

Neues Jahr, neues BuS-Projekt (Beobachter und Schule). Ab heute lernen die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen des Jacobson-Gymnasiums zwei Wochen lang die Tageszeitung näher kennen und schlüpfen am Ende des medienpädagogischen Projektes sogar in die Rolle eines Redakteurs.

Die Schüler bekommen ab heute täglich den Seesener Beobachter in ihre Klassen geliefert und erarbeiten zusammen mit ihren Lehrkräften und den Redakteuern die Inhalte anhand des „BuS-Fahrplans”. In der zweiten Projektwoche wird ein Beobachter-Redakteur die drei achten Klassen während des Unterrichts besuchen und ihnen aufgekommende Fragen zum Beruf des Redakteurs und über die Arbeit bei einer Tageszeitung beantworten.
Ziel des Projektes ist, dass die Jungen und Mädchen zum Abschluss einen eigenen Artikel für die Zeitung schreiben. Hierfür werden sie recherchieren, Interviews führen, mit der Kamera auf Fototour gehen.
Die von den Schülern verfassten Artikel werden dann sowohl im Internet unter www.beobachter-online.de als auch in der Printausgabe veröffentlicht.