Zwei Unterhaltungsshows zum „Nulltarif“

Dabei: Michael Stieler.

SG von 1428 und der SSV von 1956 laden zum Schützen- und Volksfest ein / Vom 1. bis 4. Juni geht es rund

Seesen (LS). Den Vorharzstädtern steht das gemeinsame Schützen- und Volksfest der Schützengesellschaft Seesen von 1428 und des Seesener Schützenvereins von 1956 ins Haus. Das viertägige Spektakel, das von der Seesener Schützen & Volksfestgemeinschaft ausgerichtetet wird, findet vom 1. bis 4. Juni auf dem Schützenplatz statt. Hier werden die Mitglieder beider Vereine mit den Seeseneern und Gästen aus Nah und Fern kurzweilige Stunden verbringen.
Der Vorstand der Seesener Schützen & Volksfestgemeinschaft mit Klaus Wunderlich und Axel Siedschlag an der Spitze hat auch in diesem Jahr ein Programm auf die Beine gestellt, dass sich sehen lassen kann.
Die Festivitäten werden am Freitag, 1. Juni, mit dem Kommersabend eingeläutet, den Bürgermeister Erik Homann mit dem Fassbieranstich eröffnen wird. Es folgen verschiedene Veranstaltungsblöcke, und nach dem offiziellen Teil werden die „Partyretter“ den Tanzwilligen mit den passenden Rhythmen einheizen.
Auch die folgenden Tage haben es in sich – die Palette reicht vom traditionellen Schützenfrühstück am Samstagvormittag – Karten gibt es nur im Vorverkauf – über den „Unterhaltungsabend“ am Samstagabend bis hin zum sonntäglichen Schützenausmarsch und montäglichen Kirmestag. Im Rahmen des großen Königsballs am Sonnabend, 2. Juni, beider Schießsportvereinigungen geht eine atemberaubende Samba-Show über die Bühne. Anschließend bitten die „Party-Retter“ wieder zum Tanz „op de deel“. Übrigens: Der Eintritt ist frei (das gilt für alle Tage).
Der Sonntag beginnt mit dem Schießen um die Würde des Königs der Könige, und der Nachmittag steht ganz im Zeichen des Schützenausmarsches mit bekannten Musikzügen. Nach dem Zug durch die City steigt im Festzelt ein Großkonzert mit den am Umzug beteiligten musikalischen Formationen.
Die nachfolgende Vergabe der Preise und Pokale sowie die Proklamation des Königs der Könige runden dann das Geschehen ab. Um 19.30 Uhr übernehmen die „Party-Retter“ zum dritten Mal das Kommando, und als Highlight des Sonntagabends wird „Lucky’s-Showtime“ präsentiert; da bleibt garantiert keine Auge trocken.
Der Montag bleibt den Schaustellern vorbehalten, die einen „Kirmestag“ durchführen, damit sich Jung und Alt nochmals auf dem Festplatz vergnügen können.
Übrigens: Der Wettstreit um den Titel „Stadtkönig 2012“ hat Fahrt aufgenommen – und: Dem „Beobachter“ liegt ein Zwischenergebnis vor. Doch das Rennen ist noch nicht gelaufen, denn heute (19 bis 21 Uhr) und am kommenden Dienstag (19 bis 21 Uhr) sowie am Schützenfestsamstag (13 bis 16.30 Uhr) kann jedermann auf die „Stadtkönig“-Scheibe schießen. Für die Wertung werden jeweils die beiden besten Teiler-Ergebnisse berücksichtigt. Und das ist die aktuelle Rangfolge:
1. Klaus Wunderlich (405,8)
12. Dr. A. Mehlhorn (451,2)
13. Wolfg. Sundmacher (506.6)
14. H.-J.Hartmann (701,7)
15. Andreas Oberbeck (715)
16. Ullrich Schöfer (753,2)
17. Stefanie Döhring (856,1)
18. Horst Wagner (905,6)
19. Syvia Moese (1028,6)
10. Christiane Bellgarth (1281,6)
11. H. Schmidtmann (1322,8)
12. Michael Schiller (1468)
13. Rolf Dannemann (1529,3)
14. Ulrich Liebig (1776,4)
15. Hartmut Dege (2436,1)