Zweite Sehusa Folk- und Mittelalternacht: Nur noch wenige Karten

Wann? 16.03.2012 19:30 Uhr

Wo? Aula im Schulzentrum, St.-Annen-straße 30, 38723 Seesen DE
Das aktuelle Foto von „Pestilenzia“. Die Mittelalterband stellt im Rahmen der 2. Sehusa Folk- und Mittelalternacht ihre neue CD vor. (Foto: Mateo)
Seesen: Aula im Schulzentrum |

„Pestilenzia“, „Quasimodo Knöterich“ und Pampatut gestalten am 16. März ein Konzert der besonderen Art

Seesen (bo). Es ist eine Veranstaltung der etwas anderen Art: Nach dem überraschenden Erfolg der 1. Sehusa Folk- und Mittelalternacht 2010 gibt es am Freitag, 16. März, 19.30 Uhr, in der Aula am Sonnenberg eine Neuauflage mit den beiden bekannten Seesener Bands „Quasimodo Knöterich“ und „Pestilenzia“. Die Symbiose zwischen der auch nach vollendeten 37 Jahren frischen Skiffle- und Folkmusik der „alten Säcke“ sowie der wohlklingenden mittelalterlichen Töne der Sackpfeifen von „Pestilenzia“ wird gerade durch die Unterschiedlichkeit der Musik für einen abwechslungsreichen Abend sorgen. Dass beide Musikrichtungen auch zusammen wohlbekömmlich sein können, werden einmal mehr gemeinsam gespielte Stücke beweisen. Da man bei Veranstaltungen dieser beiden Formationen vor Überraschungen nicht sicher sein kann, bleibt abzuwarten, was sonst noch so auf der Bühne oder in der Aula passieren wird. Kein Geheimnis ist mehr, dass die „Pestilenzen“ am 16. März ihre neue CD vorstellen und die „Knöteriche“ ihren neuen Gitarristen Eberhard („Ebby") Willeke ins rechte Licht rücken werden.
Übrigens: Als special guest der 2. Sehusa-Folk- und Mittelalternacht ist „Pampatu“ mit von der Partie. Das Duo ist die perfekte Verbindung aus historischer Musik und Unterhaltung. – Der Kartenvorverkauf für den 16. März liegt in den letzten Zügen. Wer noch ein Ticket ergattern möchte, sollte jetzt in die Strümpfe kommen, denn es gibt nur noch wenige Karten. Für 10 Euro sind sie in der Buchhandlung Isabella Beier, Telefon (05381) 70822, zu haben; eventuelle Restkarten kosten an der Abendkasse in der Aula zwölf Euro.