Blechreiz aus Dresden im Kloster Walkenried

Walkenried: Kloster Walkenried | Am kommenden Samstag, 7. Juli, gastiert um 20 Uhr im Kloster Walkenried das Philharmonic Brass Dresden mit dem wohlklingenden Programm „Blechreiz“, das Werke von Bach, Mozart, Brahms und Beethoven, aber auch Ohrwürmer wie „La Cumparsita“ und „Amazing Graze“ beinhaltet. Das Konzert findet bei gutem Wetter im Kreuzgarten, bei unfreundlicher Witterung im Kreuzgang des Klosters statt. Das international bekannte Blechbläserquintett Philharmonic Brass Dresden wurde vom Solotrompeter der Staatskapelle Dresden, Mathias Schmutzler, gegründet. Das Repertoire des Ensembles erstreckt sich von der Renaissance, der Barockzeit über klassische und romantische Konzert- und Opernliteratur, Musical- und Operettenwerke bis hin zu Jazz- und Dixielandprogrammen. Karten für dieses Konzert der guten Laune sind direkt im Klostercafé erhältlich und können unter der Rufnummer (05525) 209879 reserviert werden. Die Abendkasse im Kloster öffnet am Konzerttag um 19 Uhr.