Kompositionen für Augen und Ohren

Kulturtipp

Klangfarben – Farbenklang: Unter diesem Motto stehen die diesjährigen 22. Internationalen Gandersheimer Dommusiktage. Sie bieten von Sonnabend, 15., bis Sonntag, 23. September, einen Kulturgenuss für Ohren, Augen und Geist. Klang und Farbe können emotional zusammenspielen. Das wird die Pinneberger Lichtkünstlerin Gisela Meyer-Hahn in Bad Gandersheim zeigen. Für die Hauptkonzerte und die drei Nachtmusiken in der Stiftskirche hat sie verschiedene Lichtdramaturgien entwickelt, die auf die jeweiligen Kompositionen abgestimmt sind. Damit wird der Raum nicht nur den Klang, sondern die musikalischen Inhalte auch farblich weitertragen. „Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns von Klangfarben und Farbenklang berühren zu lassen“, sagen Concerto-Vorsitzende Odila Scheuer und Intendant Martin Heubach. Als Eröffnungskonzert steht am 15. und 16. September Händels Dettinger Te Deum und Dixit Dominus mit dem international besetzten Ensemble Resonance Vocale und dem Göttinger Barockorchester in der Stiftskirche auf dem Programm. Das vollständige Programm findet man im Internet unter der Adresse www.dommusiken.de. Karten im Vorverkauf sind erhältlich unter (05382) 98 1612 oder in der Kartenzentrale der Stadt Bad Gandersheim.