Neubau orientiert sich an Kundenbedürfnissen

Hier entseht in den nächsten Monaten das neue Edeka-Center Klaus Berghöfer. (Foto: Strache)

Nächste Woche beginnt der Bau des neuen Edeka-Centers von Klaus Berghöfer

Seesen (mn). Am Wilhelmsbad in Seesen wird sich in den nächsten Monaten einiges verändern. Die Rede ist vom Edeka-Markt von Klaus Berghöfer. Schon seit längerer Zeit machen in der Stadt Gespräche die Runde, dass der beliebte Supermarkt in nächster Nähe zur Innenstadt umfassend renoviert, umgebaut und vergrößert wird. Diesen Gesprächen werden nun Taten folgen. Bereits am kommenden Montag, 27. Februar, beginnen die ersten Maßnahmen zum Bau des neuen Edeka Centers Berghöfer Am Wilhelmsbad.
Über eine umfassende Neugestaltung und Erweiterung seiner Geschäftsflächen denkt der Seesener Kaufmann, Klaus Berghöfer, schon lange nach. „Die Parkplatzsituation ist nicht mehr zufriedenstellend und auch die Verkaufsfläche reicht nicht mehr aus, um unseren Kunden ein umfassendes zeitgemäßes Sortiment in einem angenehmen Ambiente zu bieten“, so Berghöfer. Als erster Schritt wird ab Montag vor dem Getränkemarkt ein Verkaufszelt auf einer Fläche von rund 300 Quadratmetern aufgebaut. Das Zelt wird ab Freitag, 2. März, bis zum Ende der Bauzeit als Getränkemarkt genutzt. „Für unsere Kunden wird sich durch den Getränkemarkt-Umzug in das Verkaufszelt nichts ändern. Das Angebot wird genauso umfassend bleiben wie bisher“, verspricht Klaus Berghöfer. Anfang des Monats März wird zudem eine separate Baustelleneinfahrt geschaffen. Dieser Schritt soll gewährleisten, dass die Kunden durch den Baustellenverkehr keine Behinderungen erfahren. Im nächsten Schritt wird der Gebäudeteil in dem sich heute der Getränkemarkt befindet abgerissen, um Platz für den ersten Bauabschnitt des modernen Neubaus zu schaffen.
Im Zuge der gesamten Bauzeit wird der Markt nicht an einem einzigen Tag geschlossen haben. Die Öffnungszeiten von montags bis samstags in der Zeit von 7.30 bis 21 Uhr werden wie gewohnt beibehalten. Um den Kunden das Warten auf das neue Edeka-Center zu versüßen und die Spannung zu heben, werden während der gesamten Bauzeit zahlreiche Sonderaktionen veranstaltet. Unter dem Motto „Seesener Bautaler“ können sich die Kunden auf tolle Angebote und besondere Aktionen freuen.
Im neuen Edeka-Center wird die Zufriedenheit der Kunden natürlich weiterhin im Mittelpunkt des Handelns stehen. Klaus Berghöfer und sein Team wollen die Nähe zum Kunden jedoch noch verbessern: „Wir planen gezielte Foren, um unsere Kunden nach ihren Wünschen und Vorstellungen bei der Gestaltung des neuen Marktes zu befragen“, so der erfahrene Kaufmann.
Die Fleisch, Wurst-, Käse- und Obst-Frische-Abteilungen werden umfassend erweitert und modernisiert. Hinzu kommt eine in Seesen einmalige Frisch-Fisch-Abteilung. Insgesamt wird die Ladenfläche von heute 1.600 Quadratmeter auf 2.500 Quadratmeter anwachsen. In diesem Zusammenhang möchte Berghöfer auf eine Ausweitung regionaler Produkte setzen. „Wir pflegen schon seit Jahren eine feste Bindung zu Erzeugern aus der Region. Das ist Teil unserer Philosophie und hat neben der Qualität und Frische unserer Waren noch einen tollen Nebeneffekt: Die Lieferwege und -kosten werden verringert“, sagt Berghöfer. Aber auch Schnäppchenjäger sollen im neuen Edeka-Center natürlich nicht zu kurz kommen. Deshalb wird auch das Angebot der Discount-Artikel „Gut und Günstig“ aufgestockt. Die Bäckerei Schäfer wird sich im Neubau mit einer modernen Ladeneinrichtung nebst großzügigem Sitzbereich präsentieren. Der Parkplatzbereich wird Stellflächen für rund 200 Fahrzeuge bereithalten. Laut Bauplan soll der gesamte Neubau Ende Oktober dieses Jahres fertiggestellt sein.