Seesener Tafel beteiligt sich an Aktion von Rewe

Die Auszubildenden von Rewe unterstützen die Seesener Tafel mit einer Tombola.

Kauf eins mehr für die Tafel / Auszubildende organisieren Tombola

Seesen (mn). Die Rewe-Handelsgruppe hat zur Weihnachtszeit eine bundesweite Kampagne zu Gunsten der „Tafeln“ im ganzen Land gestartet. Die Aktion nennt sich „Kauf eins mehr für die Tafel“. Auch der Rewe-Markt in der Braunschweiger Straße beteiligt sich an der Aktion. Die Spenden kommen in diesem Fall der Seesener Tafel zu Gute. Marktleiter Frank Eberhardt äußerte sich im Gespräch mit dieser Zeitung sehr positiv über die Arbeit des Teams der Seesener Tafel um Leiterin Marion Deerberg.
Um der Seesener Tafel etwas zu spenden, kaufen Kunden beispielsweise anstelle einer Packung Spaghetti gleich zwei. Die zweite kommt dann der Tafel zu Gute. „Alkohol und Zigaretten sind davon jedoch ausgenommen“, betont Marion Deerberg auf Nachfrage.
Überdies haben die zehn Auszubildenden aus dem Bezirk eine Tombola organisiert. 1500 Preise sind zu gewinnen. Ein Los kostet einen Euro. Die Erlöse kommen ebenfalls der Seesener Tafel zu Gute.