Sinfonieorchester der TUC mit russischem Programm

Wann? 15.06.2013 20:00 Uhr

Wo? Aula im Schulzentrum, St.-Annen-straße 30, 38723 Seesen DE
Seesen: Aula im Schulzentrum |

Konzert-Tipp

Ganz unter dem Zeichen Russlands stehen die Semesterabschlusskonzerte des Sinfonieorchesters der TU Clausthal mit Werken von Anatoli Ljadow (1855 – 1914), Pjotr Tschaikowsky und Modest Mussorksky. Von Ljadow erklingt die Symphonische Dichtung Kikimora, als Solistenprogramm das Violinkonzert D-Dur von Tschaikowsky und der Abschluss gehört den „Bildern einer Ausstellung“ von Mussorksky. Solistin der Konzerte ist die russische Geigerin Yuliya Kopylova, vielfach ausgezeichnete Absolventin der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Dirigent ist Rainer Klugkist. Das erste Konzert erklingt am 15. Juni um 20 Uhr in der Aula des Schulzentrums in Seesen, das eigentliche Semesterabschlusskonzert ist am Sonntag, 16. Juni, um 17 Uhr, diesmal nicht in der vertrauten Aula Academica, sondern in der Werks­­halle des Clausthaler Zentrums für Materialtechnik (CZM) in der Leibnizstraße. Mit diesem ungewöhnlichen Spielort wird gleichzeitig die Weiterentwicklung der TUC gewürdigt, welches mit dem CZM eine neue bedeutende Forschungseinrichtung gewonnen hat. Karten zu 12 Euro sind im Vorverkauf in der Grosse´schen Buchhandlung in Clausthal-Zellerfeld sowie in der Buchhandlung Beier, Jacobsonstraße 33, in Seesen sowie an der Abendkasse zu bekommen.