Tourismus ist Wachstumsmotor für Niedersachsen

Mehr als 38 Millionen Übernachtungen im vergangenen Jahr

Hannover (bo). Als sehr positiv bewertete der tourismuspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Axel Miesner, zum Ende der Internationalen Tourismusbörse (ITB) die Tourismuszahlen für Niedersachsen. „Mehr als 38 Millionen Übernachtungen konnte Niedersachsen im vergangenen Jahr verzeichnen. Dies ist ein Spitzenwert, der Niedersachsen auf Platz 2 der Bundesstatistik katapultiert.“((Derzeit habe nur Bayern noch bessere Werte vorzuweisen. Im Vergleich zum Jahr 2008 sei die Zahl der Übernachtungen um 1,5 Millionen gestiegen. Dies sei der größte Zuwachs in einem deutschen Flächenland, wie Miesner betonte. Nach der auf der ITB 2011 durch Minister Jörg Bode vorgestellten Statistik entfielen 90 Prozent der Übernachtungen auf inländische Urlaubsgäste. Auch die Zahl ausländischer Urlauber gäbe allen Anlass zur Freude. Der Tourismus werde seiner Bedeutung als wichtiger Wirtschaftfaktor für Niedersachsen damit gerecht, erklärte Miesner.((„Die aktuellen Zahlen belegen eindeutig: Der Tourismus ist Wachstumsmotor in Niedersachsen. Jetzt gilt es, das positive Ergebnis weiter auszubauen und darauf hinzuarbeiten, dass Niedersachsen Tourismusland Nummer 1 in Deutschland wird“, so Miesner. „Im Service bei touristischen Angeboten sind wir es bereits.“