„Zarah ohne Kleid“ im Bündheimer Schloss

„Zarah muss mal wieder aus dem Haus“, findet Tim Fischer. „Meine erste große Show in Hamburg – ich war gerade 17 Jahre alt – hieß „Zarah ohne Kleid“, auch wenn ich nicht nackt war. „Ohne Kleid“ meinte: ich wollte diese Künstlerin nicht mit einer dieser Travestie-Nummern mit Blaufuchs, Glitzer und Perücke belegen. Es sollte ein posthumes Leander-Konzert werden, keine Lobhudelei, keine Diffamierung, aber natürlich wollte ich Zarah Leander auch mit ihren Fehltritten und der ach so berühmten „Wir haben ja von nichts „gewusst“-Haltung zeigen.“ Mit „Zarah ohne Kleid“ gelang Tim Fischer 1991 der große Durchbruch. 2012, im vierundzwanzigsten Jahr seiner Karriere, lässt Tim Fischer die Leander noch einmal auf die Bühne – auch dieses Mal ohne Kleid. Am Piano begleitet von Rainer Bielfeldt, singt er die großen Klassiker, hat aber vor allem auch Raritäten unter den Leander-Liedern ausgegraben. Karten sind erhältlich im Kulturklub-Büro, Herzog-Wilhelm-Straße 65, Telefon (05322) 1888 sowie via Internet: www.kulturklub-bad-harzburg.de.