1. „Beobachter“-Hallenmasters im Januar

Am 16. und 17. Januar steigt in der Halle II am Schulzentrum erstmals das „Beobachter”-Hallenmasters. An beiden Tagen dürfen sich die Zuschauer auf tollen Hallenfußball freuen. Am Sonnabend spielen zunächst die Herren, tags darauf folgt das Damenturnier. (Foto: Kiehne)

Doppelpack zum Jahresbeginn: Herren-Masters am 16. Januar / Damen-Masters am 17. Januar

Wer im Winter erstklassigen Hallenfußball genießen wollte, der kam in den vergangenen Jahren nicht am traditionellen Turnier des TSE Kirchberg vorbei. Über Jahre hinweg hat der hoch engagierte Sportverein aus Kirchberg ein Turnier auf die Beine gestellt, dem weit über die Grenzen des Seesener Stadtgebietes ein hervorragender Ruf vorauseilte.

Für Fußballmannschaften aus nah und fern war die Teilnahme an dem Turnier eigentlich immer eine Selbstverständlichkeit, doch dieses Mal hatten die Organisatoren im Vorfeld mit Unwägbarkeiten zu tun. Das Teilnehmerfeld für das am 17. Januar angesetzte Bezirksturnier war derart lückenhaft, dass sich die Verantwortlichen dazu entschieden, das Turnier im Jahr 2016 nicht zu veranstalten.
Als „Beobachter“-Redaktionsleiter und begeisterter Fußballfan Ulrich Kiehne von dieser Entscheidung erfuhr, war ihm sofort klar, dass an dieser Stelle jemand in die Bresche springen müsse, damit die Fußballfans unserer Region nicht auf das beliebte Hallenturnier im Januar verzichten müssen.
Gesagt getan: Ulrich Kiehne nutzte in der Folge seine exzellenten Kontakte in der Fußballszene und brachte die TSE Kirchberg und den SV Schwarz-Weiß Harriehausen an einen Tisch. Die beiden Vereine erklärten sich bereit, das Traditionsturnier gemeinsam zu veranstalten. Positiver Nebeneffekt: die Arbeit rund um Organisation und Ausrichtung wird auf die Schultern der ehrenamtlichen Helfer von zwei Vereinen verteilt, was zu einer enormen Entlastung beider Vereine beiträgt.
Der Seesener „Beobachter“ erklärte sich zeitgleich dazu bereit, das Vorhaben der beiden Vereine vollumfänglich in Form einer Medienpartnerschaft zu unterstützen. So wurde das 1. „Beobachter-Hallenmasters“, das am 16. und 17. Januar in Sporthalle II in der Aula am Schulzentrum ausgetragen wird, aus der Taufe gehoben.
Aufgrund der Problematik mit dem Bezirksturnier haben sich die Verantwortlichen nun dafür entschieden am Sonntag, 17. Januar, ein Damenturnier zu veranstalten. Mit dieser Entscheidung wird zugleich auch der wachsenden Bedeutung und Beliebtheit des Frauenfußballs auf Lokal- und Regionalebene Rechnung getragen. Zugesagt haben hierfür bereits zahlreiche Teams, unter anderem der SV Union Seesen und der SV Engelade/Bilderlahe aus dem hiesigen Stadtgebiet.

Erstklassiges Teilnehmerfeld verspricht spannendes Turnier
Am Sonnabend, 16. Januar, wird wieder das Herrenturnier veranstaltet. Alle wichtigen Teams aus dem Verbreitungsgebiet der Seesener Tageszeitung haben umgehend ihre Teilnahme zugesagt. Mit dabei sind die 1. Herren-Teams folgender Vereine: SG Ildehausen/Kirchberg, SV Engelade-Bilderlahe, SV Viktoria Bad Grund, SV Bockenem 2007, FC Rot-Weiß Rhüden, SG Neiletal, FC Eisdorf, MTV Bornhausen, TSV Münchehof, FC Westharz, SV Harriehausen und SV Union Seesen.
Die Spielpläne für das Herrenturnier wurden bereits ausgearbeitet und werden zeitnah im „Beobachter“ bekannt gegeben und den Vereinen zugestellt. An der Konstellation des Damenturniers wird aktuell noch gefeilt. Geplant ist auch hier ein Teilnehmerfeld von zwölf Mannschaften.
Rund um das große 1. Beobachter-Hallenmasters soll ein Rahmenprogramm mit besonderen Überraschungen geboten werden. Natürlich wird auch für ansprechendes Essen und leckere Getränke gesorgt. Weitere Einzelheiten wird der „Beobachter“ in den nächsten Wochen veröffentlichen.