1:0-Auswärtserfolg für FC Ambergau/V. II

Volkersheim (Sa). Dass das Spiel des FC Ambergau/Volkersheim II in Banteln bei den widrigen Platzverhältnissen überhaupt angepfiffen wurde, glich einer Überraschung. Die Spielfläche zwischen den Strafräumen befand sich in einem katastrophalen Zustand. Allein die Austragung dieses Spiels ließ Zweifel aufkommen, da in beiden Leistungsstaffeln alle anderen Begegnungen abgesagt wurden.
Zum Spiel: Bis zum Pausentee verlief die Auseinandersetzung ausgeglichen. Kampf war von beiden Teams angesagt. Spielerische Elemente fehlten aufgrund der Bodenverhältnisse. Ausschlaggebend war sicherlich in der 60. Minute der Feldverweis eines Bantelner Akteurs. Jetzt setzte sich die clevere Spielweise der Gäste nach und nach durch. So war es Sönke Neuber, der in der 75. Minute mit einem Schuss aus 20 Metern das goldene Tor zum 1:0 der Ambergauer erzielte. Keeper Patrick Werner und Thies Koch im Abwehrzentrum trugen wesentlich zum Erfolg bei.
Weiter geht es am kommenden Sonntag, 14. November, um 12 Uhr. Dann stellt sich die Spielgemeinschaft Wehrstedt / Bad Salzdetfurth in Volkersheim vor.