2. Nordharzklasse: Remis zwischen MTV Seesen und SV Rammelsberg II

In der 70.Spielminute setzt Alexander Bause (am Ball) einen Lattentreffer. Dieser Schuss hätte die 3:2 Führung sein können.

Am Sonntagnachmittag empfing der MTV Seesen die Reserve vom SV Rammelsberg zum Punktspiel. Nach 90 Minuten, zwei Trinkpausen und sechs Toren trennten sich beide Team mit einem 3:3 Unentschieden.

Bei hochsommerlichen Temperaturen empfingen die Kernstädter die zweite Mannschaft vom SV Rammelsberg zum Heimspiel. Am vergangenen Wochenende konnten die Rammelsberger den Tabellenführer, die SG Lochtum/Vienenburg, auf eigenem Platz mit 1:0 besiegen. Entsprechend vorsichtig agierten die MTV`ler zu Beginn der Partie. Nach dem Abtasten beider Teams brachte Alexander Bause die Seesener in der 11. Minute mit 1:0 in Führung. Ein Spiel auf Augenhöhe, welches durch die hohen Temperaturen und einem sehr trockenen Rasenplatz, geprägt war. Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel der Seesener fiel auf, dass der Ball besser lief und der Spielaufbau über mehrere Stationen verteilt war. Trotz Steigerungen zum Vorspiel konnten die Seesener den 1:1 Ausgleichtreffer durch Patrick Hoffmeister nicht verhindern. Patrick Hoffmeister, der bereits selbst beim SV Union Seesen in der Vergangenheit gespielt hat, stellte seine "Knipser" Qualitäten unter Beweis und gestaltete mit seinem Treffer in der 41. Minute die Partie wieder offen.

Nach dem Seitenwechsel blieb es beim offenen Spiel auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spieldauer, schlichen sich immer mehr lange Bälle ins Spiel beider Teams eins. Wieder 11 Minuten nach Wiederanpfiff fiel der nächste Treffer, dieses Mal wieder auf Seiten der Gäste. Danny Hotze schoss sein Team mit 1:2 in Führung. Damit hatten die Gäste das Spiel zu ihren Gunsten gekippt. Zehn Minuten brauchten die Seesener um wieder selbst das Spiel mit einem weiteren Treffer offen zu halten. Jan Tönskämper erzielt das 2:2 in der 66. Minute. In dieser Phase des Spiels konnten sich die Seesener immer mehr im Angriff durchsetzen und Chancen herausspielen. Ein Lattenknaller vom Kapitän Alexander Bause in der 70. Minute hätte die MTV Führung sein müssen. Was ihm nicht gelang vollendete sein Mannschaftskamerad Jan Tönskämper in der 78. Minute, als er mit seinem zweiten Treffer die 3:2 Führung herausspielte. Jetzt waren die Seesener auf der Siegerstraße und die Gäste versuchten immer wieder mit langen Bällen in die Spitze, die Seesener in Verlegenheit zu bringen. In der 86. Minute waren es genau diese Angriffbemühungen, die einen Fehler bei den Hausherren provozierten. Nach einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite, klärte Marvin Schäfer vor seinem Gegenspieler ins eigene Tor. Etwas glücklich für die Gäste und mit Pech für die Seesener endete die Partie mit diesem 3:3 Unentschieden. Das Spiel war lange offen geblieben und am Ende ging die Punkteteilung in Ordnung, da kein Team, die Führung ausbauen konnte. Nächste Woche empfängt der MTV Seesen den Tabellenführer, die SG Lochtum/Vienenburg.

Für den MTV Seesen spielten: Maurizio Giuffrida, Burhan Kaban, Tristan beissert, Marvin Schäfer, Patrice Koch, Tobias Keck, Kevin Schwabe, Alexander Bause, Jan Tönskämper, Onus-Baris Duran, Ahmet Gültepe, Yusuf Özgör, Mustafa Öksüz und Sehmus Savgat