3. Nordharzklasse: Unions Reserve holt glanzlosen Sieg

Deniz Savgat setzt sich durch und markiert den 3:2 Siegtreffer für die Unioner.

Am Sonntagnachmittag empfing das Team von Michael Sonnenberg den Tabellenvorletzten SG Bleckenstedt/Beddingen II der 3.Staffel zum Punktspiel. Am Ende gewann der SV Union Seesen mit 3:2 in einer amüsanten- und unterhaltsamen Partie.

Trainer und Betreuer waren mit dem Auftakt und Latten-Kopfball von Oktay Ok in der 1.Minute sichtlich zufrieden. So hätte es sicher aus Union-Sicht im Minutentakt weitergehen können, doch wer vorne die „Buden“ nicht macht bringt sich selbst in Not. Und dass es gerade dem Routinier Yusuf Özgör als letzten Mann passiert den Ball zu verspielen, war ihm sichtbar unangenehm. Dieses Geschenk nahm der Gast dankend zum 0:1 an. Seesens Keeper Hendrik Heusel versuchte in einer „Eins-gegen-Eins“-Situation noch zu retten, doch gegen den gut platzierten Schuss war er machtlos. Damit stellten die Gäste den Spielverlauf auf den Kopf und Union musste nun noch mehr Tempo und Druck machen. An Chancen mangelte es den Unioner nicht, doch die Verwertung hatte tatsächlich das Niveau der 3.Kreisklasse erreicht. Chancen um Chancen spielten sich die Unioner heraus um am Ende die Hände über dem Kopf zusammenzuschlagen, weil wieder eine 100%ige Chance versemmelt wurde. Jan Tönskämper machte es jedoch besser: im zweiten Anlauf nutze er seine Gelegenheit und markierte noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleichtreffer zum 1:1. Nach der Pause nahmen die Unioner gleich wieder Fahrt auf und erspielten sich wie bereits in der 1.Hälfte mehrere gute Möglichkeiten in Führung zu gegen. Alexander Justus machte dann das Tor des Tages. In Mittelstürmer-Manier nahm er einen Pass – mit dem Rücken zu Tor stehend an – drehte sich und zog aus gut 12 Metern unhaltbar zum 2:1 für Union ab. Wer dachte, dass nun der Gast aufstecken würde, sah sich eines Besseren belehrt. Wieder leitet Yusuf Özgör mit einem Ballverlust, dieses Mal im Mittelfeld, einen schnellen Konter der Gäste ein und wieder nutzen die Gäste diese Einladung zum zweiten Treffer. Damit stand es gut 25 Minuten vor Schluss 2:2. Die Partie war wieder offen und man merkte den Unionern an, dass sie sich keine Blöße gegen eine Mannschaft geben wollten, die bisher in fünf Spielen nicht einen Punkt erringen konnten. In der 78.Minute nahm Deniz Savgat den Druck von den Schultern der Unioner, als er zum 3:2 markierte. Diese knappe Führung brachten die Unioner sicher in Ziel. Neben den zahlreichen vergebenen Chancen, die teilweise kaum zu vergeben waren, trugen die vielen Kommentare der gegnerischen Spieler und „ungewöhnlichen“ Entscheidung des Schiris zur Belustigung der Zuschauer bei. Am Ende ging der Sieg verdient an die Seesener, die jedoch einiges für ihr Torverhältnis in dieser Partie hätten machen können.

Am nächsten Sonntag muss das Sonnenberg-Team wieder nach Salzgitter reisen. Gegner ist dann der FC Fatih Salzgitter.

Für Union spielten: Hendrik Heusel, Oktay Ok, Yusuf Özgör, Sedat Savgat, Orhan Özgör, Deniz Savgat (1), Jean-Pierre Affinito, Alexander Justus (1), Michael Röttger, David Mediavilla, Jan Tönskämper (1), Tom Fröhlich, Marcel Rottler, Christopher Heinze und Sadettin Catli.