3:2 – Münchehöfer Reserve mit Lichtblick

3. Kreisklasse Goslar: TSV Münchehof II gewinnt Wochenspiel gegenSVUpen II

Münchehof (TA). Die Carl-Schützlinge empfingen am vergangenen Donnerstag die Reserve des SV Upen zum Nachholspiel. Vor dieser Begegnung las sich die Rückrundenbilanz der TSVer ziemlich frustrierend: Aus den vorangegangen sieben Partien konnte man nur vier von insgesamt 21 möglichen Punkten einfahren. Umso erleichterter war man, als es nach Schlusspfiff 3:2 für die Pandelbacher hieß. Ein beachtlicher Sieg, weil der SV Upen II immerhin auf Tabellenplatz drei rangiert und sogar noch theoretische Aufstiegschancen besitzt.
Zum Spielverlauf: Nach einer Vorlage von Maurizio König gingen die TSVer in der 25. Spielminute durch Sven Holzenleuchter zunächst mit 1:0 in Führung. Zur Halbzeitpause hieß es aus TSV-Sicht dennoch 1:2, weil man durch Unkonzentriertheiten noch zwei Gegentreffer hinnehmen musste. Nach dem Wiederanpfiff gelang den Pandelbachern durch Philip Carl, nach feinem Zuspiel von Sven Holzenleuchter, relativ schnell der Ausgleich.
In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, an dessen Ende das Glück auf Seiten der Münchehöfer stehen sollte. Eine Direkt-Pass-Stafette in der Nachspielzeit über TSV-Keeper Holger Börker, Sven Holzenleuchter und Philip Carl nutze letzterer zum viel umjubelten 3:2-Siegtreffer der Pandelbacher. Insgesamt ein etwas glücklicher Sieg, der aufgrund der kämpferischen Leistung jedoch nicht unverdient war.

TSV Münchehof II: Hol. Börker, Krzyminski, Gleicher, Hen. Börker, Crocetti, Bauerochse, König, S. Holzenleuchter, Ohlbrecht, T. Kolle, P. Carl. Eingewechselt wurden Weiß, Kleinert und Faulborn.