43:28 – MTV-Reserve ist wieder auf Kurs

Handball: Zweite Herren bezwingt HSG Schladen / Hornburg in einem torreichen Spiel

Seesen (bo). Im neuen Jahr startete die Handball-Reserve des MTV Seesen mit dem Spiel gegen die dritte Mannschaft der HSG Schladen / Hornburg. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen geriet man gegen die junge Mannschaft von der HSG gleich mit zwei Toren in Rückstand. Zu defensives Abwehrverhalten und Abspielfehler im Angriff brachten den Gegner immer wieder zu einfachen Torchancen, die sicher genutzt wurden. Erst zehn Minuten vor der Halbzeit, konnte der Rückstand zum 9:9 ausgeglichen werden und mit einem Zwischenspurt zu einer 15:12-Pausenführung ausgebaut werden.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit agierte die Mannschaft konzentriert und diszipliniert. Der Gegner fand kein Mittel, die Seesener Abwehr zu überwinden. Über 19:12 und 28:17 wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Erfreulich das Comeback von Kai Rüffer und Albert Mittendorf, die sich nach mehrjähriger Abwesenheit nahtlos in das Spiel der Seesener einbrachten. Am Ende wurde das Spiel mit 43:28 gewonnen. Ein für diese Spielklasse sicherlich ungewöhnliches Ergebnis. Am kommenden Samstag, den 15. Januar, um 15 Uhr wird dann die Mannschaft, im Vorspiel zum Landesligaspiel der 1. Herren, in der Sporthalle I sein nächstes Heimspiel gegen SV Gebhardshagen austragen.

MTV Seesen: TW Andreas Wigratz, Erik Fricke, Max Anders (9), Matthias Liedtke (5), Christian Kühne (10), Alfred Windisch (3), Kai Rüffer (9), Gerhard Kolodziej (1), Albert Mittendorf (2), Martin Sommer (2), Andreas Schoof, Jens Bosse (3) und Arndt Fleischmann.