A-Junioren verabschieden sich mit einem Sieg

Hendrik Brinkmann (Nr. 9) markierte insgesamt fünf Tore für den MTV. Foto: Kiehne

Handball-Landesliga: Gegen HG Rosdorf-Grone einen 40:35-Heimerfolg verbucht

Im letzten Punktspiel der Saison konnte die männliche Handball-A-Jugend des MTV Seesen erneut überzeugen. Motiviert durch den Sieg gegen den Tabellenersten, wollte die Mannschaft auch im letzten Spieltag der Saison 2010/11 nochmals punkten.
Seesen (bo). Die HG Rosdorf-Grone, als Tabellenvierte, musste von Beginn an erkennen, dass die Mannschaft des MTV Seesen ein ernst zu nehmender Gegner sein wird. Auch wenn die Spieler aus Grone durch ihr druckvolles Spiel in den ersten zehn Minuten noch zu einfachen Toren kamen, konnten nach Umstellung der Abwehr die anfänglichen Unsicherheiten abgelegt werden. Im Angriff hingegen hielten sich die Spieler an die von Trainergespann Fleischmann / Philipps vorgegebene taktischen Anweisung und erzielten durch gekonntes Zusammenspiel viele sehenswerte Tore. Das Spiel gestaltete sich bis zur 20. Minute und dem Spielstand von 15:15 recht ausgeglichen. Gelungene Paraden und zwei gehaltene Siebenmeter von Adrian Senkbeil brachten die Seesener Spieler zur Halbzeit in Führung (20:18).
Nach der Halbzeit verstanden es die Spieler um Niklas Fleischmann und Christian Stöpler, die jeweils mit zwölf Toren am Erfolg maßgeblich beteiligt waren, das Spiel zu kontrollieren. HG Rosdorf hatte mit Jannes Meier, insgesamt 14 Treffer, den erfolgreichsten Torschützen der Begegnung, doch die geschlossene Mannschaftsleistung hatte der MTV Seesen. Hendrik Brinkmann im Rückraum und die pfeilschnellen Außenspieler, Tobias Cichon und Matthias Zeleny, konnten sich das ein ums andere Mal in Szene setzen und Tore durch Tempogegenstöße erzielen. Hendrik Brinkmann überzeugte durch sein übersichtliches Aufbauspiel und durch variantenreiche Torwürfe. Auch Yannick Brinsa, der den verletzten Moritz Wagner ersetzten musste, wie auch Birk-Svante Oelhoff und Christoph Seidig machten ein gutes Spiel.
Der Sieg des MTV Seesens mit 40:35 spiegelte die gute Leistung der Seesener Mannschaft wider, und die Zuschauer konnten sich an den hervorragend herausgespielten Toren, aber auch an den gelungenen Einzelaktionen der Gastgeber erfreuen.
Das Resümee nach den letzten beiden Punktspielen und den unglücklichen Niederlagen der Vorwochen von Spielern und Trainergespann war und ist schnell gefunden: „ Wir hätten jeden schlagen und einen Platz im vorderen Tabellendrittel erreichen können!“ Leider wird die Mannschaft nicht mehr in gleicher Zusammensetzung weiterspielen können, da ein Großteil altersbedingtin den Herrenbereich wechselt und nur wenige in der Jugend verbleiben. Den Verantwortlichen bleibt die Erkenntnis, dass die Trainingsarbeit der letzten Jahre unter Uwe Kurzawa, Christian Kühne und zuletzt unter Arndt Fleischmann und Bernd Philipps ein Team aufgebaut zu haben, das dem Niveau der Landesliga gerecht wird.

MTVSeesen: Adrian Senkbeil im Tor, Christian Stöpler (12), Niklas Fleischmann (12), Chris­toph Seidig (2), Matthias Zeleny (3), Jan-Hendrik Brinkmann (5), Tobias Cichon (6), Yannick Brinsa und Birk-Svante Oelhoff