Arminen sind erster Futsal-Meister

Erster niedersächsischer Futsal-Meister: Arminia Hannover.

Zehn Teams bei der Premiere in Barsinghausen vertreten

Der SV Arminia Hannover hat den erstmals ausgetragenen niedersächsischen Futsal-Cup gewonnen. In Barsinghausen setzten sich die „Blauen“ im Finale mit 3:0 gegen den SV Ahlerstedt/Ottendorf durch.

Insgesamt hatten für die Premiere zehn Teams gemeldet. „Mit Arminia und A/O haben sich die beiden besten Teams durchgesetzt. Arminia hat eine reine Futsalsparte und bot viele Spezialisten auf. Dies war ausschlaggebend“, kommentierte NFV-Futsaltrainer Marko Kresic das Turniergeschehen. Die Siegerehrung wurde vom stellvertretenden NFV-Direktor Jan Baßler sowie Frank Schmidt (NFV-Spielausschuss) und Fred Michalsky (NFV-Lehrausschuss) vorgenommen. Neben den Hannoveranern qualifizierte sich auch Finalist Ahlerstedt/Ottendorf für die Norddeutsche Meisterschaft am 8. Februar. Dort werden die beiden Mannschaften ermittelt, die am DFB-Futsal-Cup teilnehmen. Titelverteidiger sind die Hamburg Panthers. Mit RSV 05 Göttingen und VfV 06 Hildesheim konnte Niedersachsen drei Mal den Vizemeister stellen.