Aufstieg perfekt für Herren 30 des TC Seesen

Martin Kocea, Lars Nitsche, Kevin Pägert und Sascha Jacobs.

Martin Kocea, Lars Nitsche, Kevin Pägert, Sascha Jacobs, Timm Ahfeld und Karsten Krüger ab neuer Saison in der Bezirksliga aktiv

Am letzten Spieltag der Wintersaison reiste die neu gemeldete Herren 30 zum Auswärtsspiel nach Fallersleben. Zum auch rechnerisch sicheren Aufstieg reichte ein Unentschieden, aber zum Rechnen bestand gar keine Notwendigkeit.
Schon nach den Einzeln, die allesamt an die Seesener Herren gingen, war der Aufstieg bereits perfekt. Lars Nitsche gewann an Position 1 relativ knapp in zwei Sätzen mit 6:4/7:5. Sascha Jacobs bestätigte seine starke Hallenform und besiegte seinen Gegner an Position 2 mit 6:1/6:0 mehr als eindeutig.
Die Nummer 3, Martin Kocea, war wie gewohnt eine Bank und gewann mit jeweils 6:2. Lediglich Kevin Pägert an Position 4 musste über die volle Distanz gehen, behielt aber im 3. Satz mit 14:12 im Matchtiebreak die Nerven.
Auch in den Doppeln wollten sich die frisch gebackenen Bezirksligisten nun keine Blöße mehr geben. Ein Doppel ließen die Fallerslebener schon vor dem ersten Aufschlag sausen, sodass Punkt Nummer fünf bereits in Sack und Tüten war. Auch das erste Doppel Nitsche/Jacobs ließ überhaupt nichts anbrennen und gewann sicher mit 6:2/6:3.
Somit standen am Ende ein 6:0-Erfolg und damit der Aufstieg in die Bezirksliga. An dieser beeindruckenden Serie mit vier Siegen und einem Unentschieden waren neben den oben genannten Spielern auch noch Timm Ahfeld und Karsten Krüger beteiligt.
Der Aufstieg dürfte der neuen TC-Riege zusätzlich ein gutes Gefühl für die kommende Sommersaison geben.