Auftaktniederlage

Volleyball: MTV-Damen unterliegen 2:3

Am vergangenen Sonnabend hieß auch bei den 1. Volleyballdamen des MTV Seesen: Saisoneröffnung. Dafür reisten sie nach Salzgitter Bad, wo sie das erste Spiel als Schiedsgericht begleiten mussten. Danach wurde gespielt.

Nach einer spannenden Begegnung siegte der MTV Salzgitter letztlich im entscheidenden fünften Satz.
Der erste Satz ging verloren, doch die Mannschaft des MTV Seesen ließ sich nicht unterkriegen und kämpfte auch im zweiten Satz weiter. Dieser ging allerdings auch verloren, also nahm die Mannschaft einige Wechsel vor. Diese wirkten und die Seesener Damen gewannen den dritten Satz.
Die Gäste waren jetzt warm geworden und wollten das Spiel noch drehen. Der vierte Satz ging 26:24 an die Seesener. Dann wurde es spannend: Tie Break – der fünfte und entscheidende Satz. In diesem musste der MTV Seesen schon gleich am Anfang sechs Punkte des Gegners einstecken und lag auch beim Seitenwechsel hinten. Als der MTV Salzgitter jedoch Matchball hatte, holten die Seesener noch einmal auf. Dies kam jedoch zu spät, das erste Spiel ging knapp verloren.
Doch die Seesener Damen sind jetzt umso motivierter für das nächste Spiel, welches am 17. Oktober in Salzgitter-Thiede stattfinden soll.