Auswärtsspiel für Landesliga-Damen des MTV Seesen

Handballerinnen gastieren bei der HSG Northeim II

Seesen (mp). Die Handballerinnen des MTV Seesen I müssen am Sonntag um 15 Uhr beim Aufsteiger HSG Northeim II ran. Der Gastgeber aus Northeim hatte es die ersten beiden Spiele der Saison gleich mit den Aufstiegskandidaten zu tun; er musste gegen den MTV Gifhorn und die Eintracht aus Braunschweig antreten. Hier rasselte es je eine Niederlage mit sieben und eine mit fünf Toren. Doch sicherlich haben auch die HSG-Mädels daraus ihre Lehren gezogen und werden gegen die Seesener versuchen, in eigener Halle ihre ersten Punkte einzufahren.
Die Damen um Trainer Uwe Kurzawa wollen natürlich in ihrem ersten Auswärtsspiel einen Sieg erringen und werden es dem letztjährigen Zweiten der Regionsoberliga Süd so schwer wie möglich machen. Die Abwehrarbeit der letzten Spiele hat gezeigt, dass es für die Gastgeber schwer werden wird, durch den starken Mittelblock der MTVer zu gelangen. Nun muss nur die Routine im Angriff zurückkommen, und da waren die Mädels im letzten Heimspiel auf dem besten Weg. So zeigten sie doch deutlich am Ende der ersten Halbzeit, dass sie ihr Tempo- und das Zusammenspiel untereinander noch nicht verlernt haben. Wenn sie diese Leistung jetzt noch über die gesamte Spielzeit abrufen können, dann können sie es auch mit den starken Gegnern dieser Klasse aufnehmen.